+
Durch die Wucht der Detonation wurden Passagiere in den Kanal und auf den Landungssteg geschleudert.  

Unglück in Thailand

Wassertaxi explodiert: Mindestens 67 Menschen verletzt

Bangkok - Laut thailändischen Medienberichten wurden die Passagiere der Fähre durch die Wucht der Detonation in den Kanal und auf den Landungssteg geschleudert.

Nach Angaben des Nachrichtenportals Khaosod sollen sich rund 80 Menschen auf dem Schiff befunden haben, das gerade am Khlong Saen Saep-Kanal im Osten Bangkoks anlegte. Bilder von Überwachungskameras zeigen, wie sich Passagiere nach dem Unglück an den Landesteg retten.

Die Ursache der Explosion war zunächst nicht bekannt, wie der Besitzer des Wassertaxis, Chawalit Methayaprapas, dem Nachrichtenportal sagte. Der Schiffsmotor sei von Erdgas angetrieben gewesen, hieß es. Zwei der Betroffenen werden mit ernsthaften Verletzungen im Krankenhaus behandelt, wie die Gesundheitsbehörden mitteilten. Die anderen Verletzen seien ambulant behandelt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare