Wegen Böller: Schäferhund beißt Mann in Kopf

Forchtenberg - Vermutlich wegen eines explodierten Böllers, ist ein Schäferhund im baden-württembergischen Forchtenberg völlig außer Kontrolle geraten und hat einen Mann lebensgefährlich verletzt.

Der 61-Jährige kam mit schweren Bisswunden am Kopf und Rumpf ins Krankenhaus, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein explodierter Böller der Auslöser für den Angriff am Montagabend. Nach dem Knall riss sich der Schäferhund von der Leine los und griff den 61-Jährigen an. Erst als der Besitzer mit einer Schaufel auf den Hund einschlug, ließ das Tier von seinem Opfer ab. Polizisten erschossen den Schäferhund an Ort und Stelle. Nach Auskunft der Polizei schwebt der verletzte Mann weiter in Lebensgefahr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Eine Neunjährige soll in Italien von ihren Eltern zur Prostitution gezwungen worden sein.
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Den Versuch, eine verstopfte Toilette mit Schwefelsäure freizubekommen, haben zwei Männer fast mit dem Leben bezahlt.
Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder
Der Start in die neue Schulwoche ist für Berufsschüler in Goslar zum Alptraum geworden: In einer Unterrichtspause stach ein junger Mann vor aller Augen auf seine …
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder

Kommentare