1. Startseite
  2. Welt

Wegen Brand in Stuttgarter Busdepot: Stadt München zieht bestimmte E-Busse aus dem Verkehr

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Ecitaro Gelenkbus München Ludwigstraße.
Die eCitaro Gelenkbusse von Mercedes in München wurden von der Verkehrsgesellschaft von der Straße geholt. © MVG/Kerstin Groh

Der Großbrand in einem Stuttgarter Busdepot wurde laut Ermittlern wohl von einem Mercedes-E-Bus ausgelöst. Nun ziehen die Münchner Verkehrsbetriebe Konsequenzen und nehmen das entsprechende Modell von der Straße.

München - Nach dem verheerenden Brand in einem Stuttgarter Busdepot reagiert nun die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). Wie der Verkehrsbund mitteilte, ziehe man jetzt Gelenkfahrbusse des Typs eCitaro von Mercedes aus dem Betrieb - das Fahrzeug steht im Verdacht, den Brand in Stuttgart ausgelöst zu haben.
Warum die Münchner Verkehrsbetriebe die Mercedes-Busse aus dem Verkehr ziehen, verrät BW24*.

Bereits einen Tag nach dem Großbrand in Stuttgart wurden E-Busse als Verursacher verdächtigt. Grund für die schwer zu löschenden Brände an E-Fahrzeugen sind oftmals Kurzschlüsse an den Batterien.*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare