Wirbel in Paris

Mann mit Rucksack: Eiffelturm geschlossen

Paris - Der Eiffelturm in Paris ist am Sonntagmorgen aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit geschlossen worden. Der Grund für die Maßnahme: "versuchtes Eindringen".

Der Eiffelturm in Paris ist am Sonntag aus Sicherheitsgründen vorübergehend für die Öffentlichkeit geschlossen worden. Nach Angaben französischer Ermittler war am Morgen ein Mann mit einem Rucksack in dem noch geschlossenen berühmten Bauwerk entdeckt worden, daraufhin sei der Turm vorsorglich geschlossen worden. Nach mehreren Stunden war der Eiffelturm wieder zugänglich, ohne dass der Vorfall eindeutig geklärt werden konnte.

Laut den Ermittlern waren Feuerwehrleute und selbst ein Hubschrauber im Einsatz, um das Pariser Wahrzeichen zu inspizieren. Ein Feuerwehrsprecher sagte, die Einsatzkräfte vor Ort hätten aber zunächst "nichts festgestellt".

Einem Polizisten vor Ort zufolge könnte der Mann einen Fallschirmsprung vom Eiffelturm geplant haben. Extremsportler veröffentlichen in sozialen Netzwerken immer wieder Videos solch waghalsiger Sprünge von hohen Gebäuden.

In Paris ist neben dem Eiffelturm auch der Tour Montparnasse für solche Sprünge beliebt. Oft springen die Sportler nachts, um einer Festnahme zu entgehen. Im Jahr 2005 war ein Norweger bei einem Fallschirmsprung vom Eiffelturm ums Leben gekommen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016. Die Durchschnittstemperatur ist seit der Industrialisierung nun schon um 1,1 Grad geklettert. Es gibt wieder einen Rekord.
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare