Entlassene "Porno-Lehrerin" wehrt sich

Oxnard/USA - Eine wegen eines Pornoauftritts entlassene Lehrerin in den USA will Einspruch gegen ihre Kündigung einlegen.

Seine Mandantin werde entschieden gegen die Vorwürfe vorgehen, zitierte die Zeitung “Ventura County Star“ am Freitag den Anwalt Richard Schwab. Die 32-Jährige sei einer “legalen Beschäftigung“ in einem im US-Staat Kalifornien “sehr dynamischen“ Geschäft nachgegangen.

Am Mittwoch hatte der Ausschuss des Schulbezirks Oxnard für die Entlassung der Lehrerin gestimmt. Ihre Rückkehr würde den Schulbetrieb stören, sagte der Leiter der zuständigen Schulbehörde, Jeff Chancer.

Erotische Träume und was sie bedeuten

Erotische Träume und was sie bedeuten

Die ehemalige Lehrerin kann innerhalb von 30 Tagen Beschwerde gegen ihre Entlassung einlegen und eine Anhörung vor einem Verwaltungsgericht beantragen.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn
Schrecklicher Unfall in Düsseldorf: Ein Insasse eines Viper Sportwagens starb, nachdem er aus dem Cabrio geschleudert wurde. Ein Lkw erfasste ihn daraufhin. Ob es der …
Mann bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Wie dreist! An einer Tankstelle in Nettetal hat ein Autofahrer 1000 Liter Benzin gezapft und sich dann ohne zu bezahlen aus dem Staub gemacht. Allerdings hatte der …
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
Der Beach-Club an den Hamburger Landungsbrücken ist am Donnerstagabend komplett abgebrannt. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Unbekannten.
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Grausiger Fund: In einem BMW in einer Tiefgarage entdeckten Zeugen drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie. 
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?

Kommentare