+
Der Schnee macht auf dem Bahnverkehr zu schaffen.

Verspätungen im Fernverkehr

Wegen Schneefront: Bahn drosselt ICE-Tempo

Berlin - Bahnreisende müssen wegen der angekündigten Schneeschauer mit längeren Fahrten im Fernverkehr rechnen. Schuld sind Eis und Schnee.

Bahnreisende müssen wegen der angekündigten Schneeschauer mit längeren Fahrten im Fernverkehr rechnen. Die Bahn drosselte die Höchstgeschwindigkeit der ICE bis auf weiteres auf Tempo 200, wie das Unternehmen am Freitagmorgen bestätigte. Seit Betriebsbeginn führen die Züge langsamer. Das soll Verspätungen und Ausfälle durch Schotter und Eisklumpen verhindern. 

Auf den Hochgeschwindigkeitsstrecken verlängere sich die Fahrtzeit um 10 bis 20 Minuten, hieß es. In der Regel fahren die ICE-Züge mit Spitzengeschwindigkeiten von 230 bis 300 Kilometern pro Stunde.

Das Sturmtief Egon hat in Deutschland auch zur Sperrung von Bahnstrecken geführt. Es kam auch zu Stromausfällen und Verkehrschaos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busunglück: Zahl der Todesopfer steigt - weitere in Lebensgefahr
Beim Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Regionalzug in Südfrankreich gibt es zahlreiche Opfer zu beklagen. Weitere Menschen sind ihren Verletzungen erlegen, einige …
Busunglück: Zahl der Todesopfer steigt - weitere in Lebensgefahr
So soll das Wetter am dritten Adventswochenende werden
So soll das Wetter am dritten Adventswochenende werden
Wahnsinns-Summe: Luxemburg will keine Steuerrückzahlung von Amazon
Amazon hat in Europa angeblich nur ein Viertel seiner eigentlich abzuführenden Steuern gezahlt. Trotz Aufforderung der EU wehrt sich Luxemburg, diese von dem US-Riesen …
Wahnsinns-Summe: Luxemburg will keine Steuerrückzahlung von Amazon
Darum wird der Berliner Brennpunkt Alexanderplatz deutlich sicherer
Alleine im Jahr 2016 wurden auf dem Berliner Alexanderplatz 7820 Straftaten festgestellt - das meiste davon Taschendiebstähle. Nun dürfte sich die Lage in der Hauptstadt …
Darum wird der Berliner Brennpunkt Alexanderplatz deutlich sicherer

Kommentare