Tübingen in Baden-Württemberg

Wegen sexuellen Missbrauchs: 23-Jähriger zu langer Haftstrafe verurteilt

Im Internet soll der Verurteilte nach Jungen gesucht haben. Einen Jugendlichen soll er sogar mehrfach für Sex bezahlt haben. Jetzt muss er lange ins Gefängnis.

Tübingen - Ein 23-jähriger Mann ist wegen sexuellen Missbrauchs eines Jugendlichen sowie der geplanten Entführung und Vergewaltigung eines Kindes zu sieben Jahren Haft verurteilt worden (Aktenzeichen: 3 KLs 47 Js 12788/16). Das Gericht in Tübingen sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass der Beschuldigte im Internet nach Jungen gesucht und mindestens einen Jugendlichen mehrfach für Sex bezahlt hat. Dies hat der Angeklagte in Teilen eingeräumt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Militär rückt in Favela in Rio ein
Rio de Janeiro (dpa) - Gewehrsalven und verängstigte Menschen, die vor Schüssen Schutz suchen: In der größten Favela von Rio de Janeiro ist ein Krieg zwischen …
Militär rückt in Favela in Rio ein

Kommentare