Kaufbeuren: Eine Familie packt hinter einem geschmücktem Christbaum Weihnachtsgeschenke aus. (Symbolfoto)
+
Kaufbeuren: Eine Familie packt hinter einem geschmücktem Christbaum Weihnachtsgeschenke aus. (Symbolfoto)

„So wie jedes Jahr“

Corona in Deutschland: Weihnachten mit der Familie feiern? Experte erklärt, was er anders macht

  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Kann ich trotz der Coronavirus-Pandemie mit meiner Familie Weihnachten 2020 feiern? Diese Frage treibt viele Menschen in Deutschland um. Ein Arzt gibt Tipps für den richtigen Schutz - ein herausforderndes Detail inklusive.

  • Coronavirus-Pandemie in Deutschland: Wie wird Weihnachten 2020 in Zeiten von Corona aussehen?
  • Wegen der Covid-19-Beschränkungen ist derzeit unklar, mit wie vielen Familienmitgliedern und Kontakten Weihnachten und die Feiertage verbracht werden dürfen.
  • Biochemiker Alexander Kekulé gibt in einem Interview Tipps für ein bedenkenloses Weihnachtsfest. Die Herausforderung ist ordentlich.
  • Unser kostenloser Covid-19 Themen-Newsletter informiert Sie über alle Neuigkeiten in der Corona-Krise.

München - Die Covid-19-Neuinfektionen in Deutschland hatten die 20.000er-Marke genommen, das deutsche Unternehmen Biontech vermeldete einen wirksamen Corona-Impfstoff: Zwischen dem 9. und 10. November war mächtig viel los in Sachen Coronavirus.

Was die Leute an der frischen Luft neben den Beschränkungen des öffentlichen Lebens zudem wahrnahmen - es wird deutlich früher dunkel und teils bitter kalt draußen. Heißt: Weihnachten ist nicht mehr weit. Mit und ohne Corona gilt diese Beobachtung.

Weihnachten trotz Corona-Pandemie? Experte für Virusinfektionen will mit Familie feiern

Doch wird es auch in Zeiten der heimtückischen Lungenkrankheit ein einigermaßen unbeschwertes Weihnachtsfest geben? Im Kreise der Liebsten, am besten mit so vielen Familienmitgliedern wie möglich?

Angesichts des Lockdowns Lights und der vielen Hinweise, Kontakte so gut es geht zu vermeiden, eine berechtigte Frage. Zwischen Berlin und München, zwischen Hamburg und Stuttgart, zwischen Köln und Dresden.

Alexander Kekulé, Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie des Universitätsklinikums Halle.

Geht es nach einem deutschen Experten für Virusinfektionen, kann Weihnachten genauso stattfinden wie immer - seine Gleichung hat jedoch einen nicht unwesentlichen Haken.

„So wie jedes Jahr, seit ich denken kann: mit der ganzen Familie bei der traditionellen Weihnachtsgans. Anfangs bei den Großeltern, dann bei den Eltern, und jetzt bin ich der Gastgeber“, meinte der Arzt und Biochemiker Alexander Kekulé im Interview mit FOCUS Online zu seinem eigenen Weihnachtsfest.

Corona-Pandemie in Deutschland: Weihnachten mit der Familie? Mediziner rät zu Schnelltests

Kekulé weiter: „Der einzige Unterschied zu früheren Jahren: Alle schränken ihre Kontakte eine Woche vor dem Treffen sehr stark ein, sie begeben sich quasi in eine freiwillige Quarantäne – und wir stellen per Schnelltests sicher, dass sich beim Treffen niemand anstecken wird.“

Doch: Wer hat schon einen Schnelltest daheim rumliegen? Anders formuliert: Sollten sich dann Millionen Menschen kurz vor Heiligabend in den Corona-Test-Stationen testen lassen, während die deutschen Labore mit der Menge an Proben ohnehin schon hoffnungslos überfordert sind?

Geringere Corona-Zahlen durch Lockdown Light? „Hält hoffentlich bis Weihnachten“

Kekulé macht unabhängig von diesen Fragen Mut, dass sich die Corona-Lage - insbesondere die Zahl der neu registrierten Fälle - im Dezember wieder beruhigen könnte.

„Wenn sich die große Mehrheit der Bevölkerung, und ich schätze mal, das sind 80 Prozent, an die jetzt geltenden Regeln halten, sollte man schon nach zwei Wochen einen deutlichen Rückgang bei den Infektionszahlen sehen“, sagte er FOCUS Online: „Was Ende November erreicht ist, hält dann hoffentlich auch bis Weihnachten.“ (pm)

Auch interessant

Kommentare