+
Der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center war schon in zahlreichen Filmen zu sehen. Unter anderem in "Kevin allein in New York", "Es begann im September" oder "Buddy - der Weihnachtself".

Attraktion am Rockefeller Center

Hier strahlt der berühmteste Weihnachtsbaum der Welt

New York - 26 Meter hoch und mit 45 000 Lichtern geschmückt: Seit Mittwochabend strahlt der wohl berühmteste Weihnachtsbaum der Welt am Rockefeller Center in New York.

Zehntausende Zuschauer haben im Herzen New Yorks beim Anzünden des Tannenbaums vor dem Rockefeller Center den Anfang der Weihnachtssaison begrüßt. Mehr als 45 000 Lichter schmücken den 26 Meter hohen Baum, der noch bis 7. Januar in Manhattan strahlt.

Die Zuschauer in den Straßen rund um das Gebäude warteten teils stundenlang, um das Spektakel zu verfolgen. Sie jubelten lautstark, als mehrere Musik-Stars um Cindy Lauper den Knopf drückten und damit die bunten Lichter erstrahlen ließen. Zuvor hatten in einer landesweit übertragen TV-Show Künstler wie Mariah Carey, Lady Gaga und Tony Bennett Weihnachtslieder gesungen. Nach Schätzungen der Veranstalter werden jeden Tag etwa 750 000 Menschen den Baum betrachten.

Weihnachtsbaum vor Rockefeller Center in New York erstrahlt

Weihnachtsbaum vor Rockefeller Center in New York erstrahlt

Am Rande der Veranstaltung protestierten mehrere hundert Demonstranten gegen ungesühnte Polizeigewalt. Zuvor war bekanntgeworden, dass gegen einen Polizisten, der für den Tod eines Schwarzen verantwortlich sein soll, kein Verfahren eröffnet wird. Die Demonstranten halten dies für eine rassistisch motivierte Entscheidung.

Mit Rufen wie „NYPD - Don't choke“ („New Yorker Polizisten - Kein Würgegriff“) unterstützten sie ihren Protest. Wegen der Entscheidung hatte Bürgermeister Bill de Blasio seine Anwesenheit abgesagt und fuhr zu einem Treffen mit gewählten Vertretern der Stadt in den Stadtteil Staten Island. Das Anzünden des Baumes und die TV-Übertragung wurden aber schließlich nicht gestört.

Das seit der Wirtschaftskrise 1933 jährlich stattfindende feierliche Anzünden der Lichter am Baum vor dem Rockefeller Center gilt als eine der beliebtesten New Yorker Weihnachtstraditionen. Der diesjährige Baum stammt aus dem Bundesstaat Pennsylvania.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist das „Christkind“ aus dem Berliner Zoo
Berlin - Konkurrenz für Tierpark-Eisbär Fritz: Im Berliner Zoo lebt ein kleiner Lippenbär. Wie am Dienstag bekannt wurde, ist das Männchen mit dem schwarzen Fell bereits …
Das ist das „Christkind“ aus dem Berliner Zoo
Zwei Polizisten von Mordverdächtigem überfahren und getötet
Nach dem Fund einer getöteten Frau im brandenburgischen Müllrose gerät der Enkel unter Tatverdacht. Die Großfahndung nach dem 24-Jährigen endet tragisch - zwei …
Zwei Polizisten von Mordverdächtigem überfahren und getötet
Zwei Polizisten getötet: So schildert ein Anwohner die Tat
Müllrose - Ein junger Mann soll in Brandenburg seine Oma getötet haben. Er ergriff die Flucht - und überfuhr dabei zwei Polizisten. Mittlerweile konnte er gefasst …
Zwei Polizisten getötet: So schildert ein Anwohner die Tat
„Fall Lisa“: Russlanddeutsches Mädchen (13) missbraucht?
Berlin - Der Fall des russlanddeutsches Mädchens, das eine Vergewaltigung erfunden und damit international Wellen geschlagen hatte, kommt vor Gericht.
„Fall Lisa“: Russlanddeutsches Mädchen (13) missbraucht?

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare