Schöne Bescherung im Einkaufszentrum

Weihnachtsmann baumelt mit Bart von Decke

London - Schöne Bescherung: Ein Weihnachtsmann hat sich beim Abseilen von der Decke eines Einkaufszentrums mit dem künstlichen Bart verheddert und hing eine halbe Stunde fest.

In der Broad Street Mall in Reading, 70 Kilometer westlich von London, sollte in einer Zeremonie die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet werden, wie ein Sprecher des Einkaufszentrums am Montag sagte. Ein Techniker war für die Show als Weihnachtsmann eingesprungen und hatte sich aus fast fünf Metern Höhe abgeseilt. Aber sein Bart habe sich im Sicherungsgerät seines Klettergurtes verfangen. Den Bart abnehmen wollte der Weihnachtsmann nicht, um die Kinder nicht zu enttäuschen.

Und so baumelte der Mann an der Decke, während die Lichter eingeschaltet wurden und die Besucher ihn auslachten. Erst eine halbe Stunde später konnte er mit einem zweiten Seil befreit werden. „Wir hatten an dem Tag alle viel zu lachen“, sagte der Sprecher über den Vorfall vom Samstag.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Die Hintergründe sind noch …
Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Kommentare