Schöne Bescherung im Einkaufszentrum

Weihnachtsmann baumelt mit Bart von Decke

London - Schöne Bescherung: Ein Weihnachtsmann hat sich beim Abseilen von der Decke eines Einkaufszentrums mit dem künstlichen Bart verheddert und hing eine halbe Stunde fest.

In der Broad Street Mall in Reading, 70 Kilometer westlich von London, sollte in einer Zeremonie die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet werden, wie ein Sprecher des Einkaufszentrums am Montag sagte. Ein Techniker war für die Show als Weihnachtsmann eingesprungen und hatte sich aus fast fünf Metern Höhe abgeseilt. Aber sein Bart habe sich im Sicherungsgerät seines Klettergurtes verfangen. Den Bart abnehmen wollte der Weihnachtsmann nicht, um die Kinder nicht zu enttäuschen.

Und so baumelte der Mann an der Decke, während die Lichter eingeschaltet wurden und die Besucher ihn auslachten. Erst eine halbe Stunde später konnte er mit einem zweiten Seil befreit werden. „Wir hatten an dem Tag alle viel zu lachen“, sagte der Sprecher über den Vorfall vom Samstag.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat das unangemessene Verhalten Berliner Polizisten in Hamburg bedauert, die Beamten aber auch gegen die harte Kritik verteidigt.
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
New York (dpa) - Eine U-Bahn ist in einem Tunnel im New Yorker Bezirk Harlem entgleist und hat dabei Dutzende Menschen leicht verletzt. 34 Menschen würden wegen leichter …
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Kommentare