+
Szene aus dem Werbespot "#heimkommen" der Supermarktkette Edeka. Der Werbespot sorgt für Gesprächsstoff. Foto: Edeka

Weihnachtswerbung mit einsamem Rentner wird zum Internethit

Berlin (dpa) - Ein einsamer Rentner lockt mit einer Todesanzeige seine Familie zu Weihnachten nach Hause: Die Supermarktkette Edeka sorgt mit einem Werbespot für Gesprächsstoff.

Bis Montagmittag verbuchte das Video bei Youtube rund 4,7 Millionen Klicks. Viele zeigten sich gerührt, andere fanden den Clip etwas makaber. "Die Kommentare zeigen, dass er viele Menschen bewegt", teilte Edeka dazu mit.

Solche Erfolge seien nicht kalkulierbar, heißt es beim Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft. "Das Werbekonzept, das immer funktioniert, gibt es nicht", sagte Sprecher Maik Luckow. Das Echo auf den Edeka-Spots zeigt für ihn, dass Werbung und gesellschaftliche Themen zusammenpassten. Schon die Debatte sei da ein Erfolg. "Auf jeden Fall ist man im Gespräch."

Gedreht wurde der Spot in Prag und Bangkok, wie Produzent Justin Mundhenke berichtete. Der deutsche Rentner wird von einem Briten gespielt.

Edeka Weihnachtsspot

Edeka bei Facebook

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare