Auf der A81

Weil es nicht gesichert war: Baby wird bei Unfall aus Auto geschleudert

Ein erst sieben Monate altes Baby ist bei einem Unfall auf der A81 in Baden-Württemberg verletzt worden - weil es wohl nicht richtig gesichert war.

Sulz am Neckar - Wie die Polizei mitteilte, war die 25 Jahre alte Mutter am Donnerstag bei Sulz am Neckar aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und mit dem Wagen ins Schleudern geraten. Daraufhin wurde die Heckklappe aufgerissen. Das sieben Monate alte Mädchen wurde über die offene Klappe aus dem Wagen geschleudert. Es war nach ersten Erkenntnissen nicht ausreichend in seinem Kindersitz gesichert. Zunächst wurden bei dem Mädchen Schürfwunden festgestellt. Es wurde aber sicherheitshalber zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Die Mutter und deren vierjährige Tochter blieben unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare