+
Betsy Ayala nahm fast 50 Kilo ab

Sie wog 120 Kilogramm

Um Ehemann und dessen Geliebte zu ärgern: Frau nahm fast 50 Kilo ab

Betsy Ayala aus Texas fand heraus, dass ihr Mann sie betrog und sich mit seiner Geliebten über ihr Gewicht lustig machte. Ihre Reaktion darauf: sie nahm ab.

Stellen Sie sich Folgendes vor: Eine Frau bekommt ein Baby. Kurz darauf findet sie heraus, dass ihr Mann sie betrügt. Und als wäre das nicht schlimm genug, ziehen der Ehebrecher und seine Geliebte auch noch über das Gewicht seiner Frau her.

Während andere betrogene Ehefrauen das Haus niedergebrannt und sich mit dem Kind aus dem Staub gemacht hätten, wählte Betsy Ayala aus Houston, Texas, einen anderen Weg, um mit der Schmach umzugehen: Sie nahm ab – und ist heute froh darüber, wie alles gekommen ist.

Betrogen und gedemütigt

Als Ayala Mitte 2013 ihre Tochter Isabella auf die Welt brachte, wog sie stolze 120 Kilogramm.

Transformation Tuesday So guess who's at a new low This girl right here A month ago I was kind of in a funk and had gained over 10 lbs ... I think for me it's harder to come back and get back to it after gaining some of the weight you lost then when you first start. You feel discouraged and it sucks BUT quitting is not an option. I refocused the last month with our summer challenge and there you have it I'm at a weight I haven't been at since my freshmen year of college ... "I may be a lot of things but I am NO QUITTER" ❤️ -------------------------------------------- #21daysummerchallenge #lightthematch #alwaysinpursuit #noquitters #joinmyteam #Herbalife #herbalife24 #queenb #getfitnowaskmehow #relentless #fitmom #fitchick #girlswholift #momswholift #motivation #noexcuses #bestlifeever #consistency #fitness #fitspo #weightloss #transformation #bodyafterbaby #wellnesscoach #fueledbyherbalife #boss #mommymakeover #weightlosstransformation #beforeandafter

Ein Beitrag geteilt von Betsy Ayala ⬇️ 105 LBS (@queen_b_b) am

Die frischgebackene Mutter war gerade dabei, ihre Schwangerschaftspfunde loszuwerden, als sie zwei Tage nach Weihnachten eine niederschmetternde Nachricht auf dem Handy ihres Mannes entdeckte: „Ich fand heraus, dass er mich mit einer Arbeitskollegin betrog“, erzählte Ayala der Nachrichtenseite „Honey“. „Wir waren ein Paar, seit ich 17 bin. Ich habe mein Leben voll und ganz unserer Beziehung und ihm gewidmet.“ Die junge Frau war am Boden zerstört: „Ich habe ein paar Nachrichten in Facebook gelesen, in denen sie mich eine „Kuh“ und „fett“ nannten – meine ganze Welt ist zerbrochen.“

Kampf den Kilos

Plötzlich allein mit einem sechs Monate altem Baby und noch immer 100 Kilo Gewicht auf der Waage – Ayala wusste nicht mehr weiter: „Alles, wofür ich gearbeitet hatte, hat sich in Luft aufgelöst.“

„Ich habe die ganze Zeit dafür gebetet, dass sich mein Leben ändern möge und meine Gebete wurden erhört – zwar nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt hatte, aber ich habe eine zweite Chance bekommen, dafür bin ich dankbar“, so die 34-Jährige.

From Zero to Hero

Ayala ist froh, dass ihr Ex-Mann sie wachgerüttelt hat. Denn seit dem Vorfall hat sich ihre Einstellung zu ihrem Körper und zum Fitsein grundlegend geändert. „Ich wollte, dass meine Tochter stolz auf ihre Mutter ist und ich wollte ihr ein Vorbild sein“, sagt sie.

Ein Vorbild ist sie auch für ihre mittlerweile mehr als 70.000 Follower auf Instagram. Selbst in US-Shows wurde sie schon eingeladen, um ihre Geschichte zu erzählen. Ayala bezeichnet sich heute selbst als eine komplett andere Person – innerlich wie äußerlich: „Ich bin glücklicher, ich bin selbstbewusst und vor allem unheimlich positiv gestimmt“, so die 34-Jährige.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare