+
Als die Mutter zur Schere griff, schrie und wimmerte der siebenjährige Junge.

Eine mindestens merkwürdige Geschichte

Weil sie Sohn die Haare schneidet, muss Polizei kommen

Gotha - Diese Geschichte ist mindestens merkwürdig: Eine Mutter in Gotha hat ihrem Sohn die Haare schneiden wollen –  und damit einen Polizei-Einsatz ausgelöst.

Als die Mutter zur Schere griff, schrie und wimmerte der siebenjährige Junge am Sonntagabend in der Wohnung, wie die Polizei am Montag in Gotha mitteilte. Eine Frau hörte das und rief die Polizei. Die traf in der Wohnung eine 41-Jährige mit ihren beiden Söhnen an - dem jüngeren wollte die Frau die Haare schneiden.

„Er wollte die Schere nicht in der Nähe seiner Haare haben“, berichtete eine Polizeisprecherin. Gewalt sei nicht angewendet worden. Die Mutter gab schließlich entnervt auf. Der Junge muss nun laut Polizei mit einem „unfertigen Haarschnitt“ leben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Georgia/Kalifornien - Nach schweren Stürmen in den  USA ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. In Georgia rechnet man mit einem Anstieg der Opferzahl.
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 

Kommentare