+

Weil im Schönbuch

Spaziergänger finden Königsboa im Wald

Weil im Schönbuch - Eine Königsboa (Boa constrictor) haben Spaziergänger in einem Wald in Baden-Württemberg entdeckt.

Die Schlange lag nach Angaben der Polizei vom Samstag an einem Waldweg nahe Böblingen. Die Spaziergänger alarmierten nach dem Fund am Freitag die Beamten. Als diese eintrafen, wurde ihnen das Tier in einem Sack übergeben. Da es sich um eine exotische Schlangenart handelt, war die vermutlich zuvor ausgebüxte Boa unterkühlt - und entsprechend langsam. Die 60 Zentimeter lange Schlange durfte sich dann auf der Heizung eines Experten aufwärmen.

Das Ursprungsland der Königsboa ist Mittel- und Südamerika. Die Schlange ernährt sich vorwiegend von Kleinsäugern und Vögeln. Sie ist nicht giftig, sondern erwürgt ihre Opfer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare