+

Weil im Schönbuch

Spaziergänger finden Königsboa im Wald

Weil im Schönbuch - Eine Königsboa (Boa constrictor) haben Spaziergänger in einem Wald in Baden-Württemberg entdeckt.

Die Schlange lag nach Angaben der Polizei vom Samstag an einem Waldweg nahe Böblingen. Die Spaziergänger alarmierten nach dem Fund am Freitag die Beamten. Als diese eintrafen, wurde ihnen das Tier in einem Sack übergeben. Da es sich um eine exotische Schlangenart handelt, war die vermutlich zuvor ausgebüxte Boa unterkühlt - und entsprechend langsam. Die 60 Zentimeter lange Schlange durfte sich dann auf der Heizung eines Experten aufwärmen.

Das Ursprungsland der Königsboa ist Mittel- und Südamerika. Die Schlange ernährt sich vorwiegend von Kleinsäugern und Vögeln. Sie ist nicht giftig, sondern erwürgt ihre Opfer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Es ist ein Fall mit bisher nicht gekannter Dimension und grausamen Details. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg ist das erste Urteil gesprochen. …
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Drei Tage nach der tödlichen Schlägerei in Passau versuchen die Ermittler, das Geschehen zu rekonstruieren. Dabei sollen auch die Aussagen der Verdächtigen helfen. Am …
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Ist der AdBlocker im Internet erlaubt? Nun hat der Bundesgerichtshof entschieden 
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Einsatz des Werbeblockers AdBlock Plus im Internet erlaubt. 
Ist der AdBlocker im Internet erlaubt? Nun hat der Bundesgerichtshof entschieden 
Amokfahrt von Münster: Polizei bestätigt - Kein rechtsextremer Hintergrund 
In der Altstadt von Münster raste ein Auto in eine Menschenmenge. Es gab Tote, mehrere Menschen schweben in Lebensgefahr. Der Täter war wohl psychisch krank. Alle …
Amokfahrt von Münster: Polizei bestätigt - Kein rechtsextremer Hintergrund 

Kommentare