Verbrennungen an Händen und im Gesicht

Schüler (14) verletzt sich bei Experiment schwer

In einer Schule in Weinheim passierte ein schlimmer Unfall, bei dem sich ein 14-Jähriger die Hände und das Gesicht schwer verletzte.

Weinheim - Ein 14 Jahre alter Schüler ist am Samstag in Weinheim bei einem missglückten Chemie-Experiment schwer verletzt worden. Der Junge sei mit Verbrennungen an den Händen und im Gesicht mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen worden, teilte die Polizei mit. Auch eine Mutter und ihr Kind wurden zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Bei einer Vorführung im Rahmen eines Tages der offenen Tür in einem Hörsaal des Schulzentrums war es laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache gegen Mittag zu einer Verpuffung gekommen.

In Berlin wurden vier Menschen verletzt und einer getötet nach einem Schuss vor dem Tempodrom.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Marijan Murat

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beirut-Explosionen: Deutsche Studentin entsetzt - „Heute ist etwas ganz Schreckliches passiert ...“
Nach den verheerenden Explosionen im Hafen von Beirut schildert eine deutsche Studentin, wie sie den schrecklichen Moment erlebt hat. 
Beirut-Explosionen: Deutsche Studentin entsetzt - „Heute ist etwas ganz Schreckliches passiert ...“
Berichterstattung zur Explosion in Beirut: Zuschauer toben wegen ARD und ZDF - „Absolut daneben“
In Beirut ist es am Dienstag zu einer schweren Explosion gekommen. Die Zuschauer der Nachrichtensendungen von ARD und ZDF waren wütend über die Berichterstattung.
Berichterstattung zur Explosion in Beirut: Zuschauer toben wegen ARD und ZDF - „Absolut daneben“
Zweite Corona-Welle: Virologe Christian Drosten äußert sich erstmals wieder - „Wir laufen Gefahr ...“
Virologe Christian Drosten meldet sich mit Einschätzungen zu einer zweiten Welle zurück - und erklärt, wie seiner Meinung nach ein zweiter Lockdown vermieden werden kann.
Zweite Corona-Welle: Virologe Christian Drosten äußert sich erstmals wieder - „Wir laufen Gefahr ...“
Corona in den USA: Kinder „fast immun“? TV-Sender lässt Trump gewähren - doch jemand anders greift durch
Die USA wirken in der Coronavirus-Pandemie weiter überfordert. Donald Trump polarisiert - auch mit seinen Aussagen zum Virus. Verfolgen Sie alle Entwicklungen hier im …
Corona in den USA: Kinder „fast immun“? TV-Sender lässt Trump gewähren - doch jemand anders greift durch

Kommentare