+
Die Magnolien des Botanischen Gartens in Stuttgart tragen wegen des milden Winters bereits sehr früh Knospen. Foto: Marijan Murat

Weiße Weihnacht bleibt in diesem Jahr ein Traum

Offenbach (dpa) - Der Traum von der weißen Weihnacht geht in diesem Jahr in Deutschland nach Angaben der Wetterfachleute definitiv nicht in Erfüllung. Schnee an den Weihnachtstagen habe sich längst erledigt, sagte Meteorologe Christoph Hartmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Unsicher sei lediglich noch, ob es im Norden Deutschlands schon am 1. oder erst am 2. Weihnachtsfeiertag Regen gebe. Verschiedene Vorhersagemodelle kündigten auch für den Rest des Landes frost- und schneefreie Weihnachten an, lediglich im Süden könne es bei klarem Nachthimmel Frost geben. Doch auch "bei klarem Himmel fällt bekanntlich kein Schnee", schreibt der DWD am Samstag.

Urlauber können sich denn auch im osterzgebirgischen Altenberg auf der wieder geöffneten Sommerrodelbahn ein wenig über den Schneemangel hinwegtrösten. Den Mangel an Naturschnee könne er nicht mal durch Kunstschnee ausgleichen, sagte Frank Mühle von der Skiarena in Altenberg am Samstag - weil es auch dafür viel zu warm sei.

Der Deutsche Wetterdienst bestätigt dies in seiner Vorhersage. Am Sonntag werden demnach je nach Sonnenschein Temperaturen von bis zu 16 Grad erreicht, am Montag und Dienstag sind zwischen 13 und 14 Grad drin.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Zerstörte Häuser, von Fluten eingeschlossene Menschen: Sri Lanka kämpft mit den Folgen starker Regenfälle. Zur Ruhe kommt das bei Touristen beliebte Land vorerst aber …
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"
Wohnung, Job, Beförderung: Man steckt Mühe in die Bewerbung, harrt der Antwort, und dann kommt - nichts. Frust und Selbstzweifel sind die Folge. Dabei wäre es einfach, …
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"

Kommentare