+
Eine Schneekanone im Olympiastadion in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Hartmut Reeh

Weiße Weihnachten? Nicht mal im Süden liegt Schnee

München (dpa) - Für weiße Weihnachten muss man schon sehr hoch hinaus: Nur im Norden und Osten Bayerns, im Fichtelgebirge und Bayerischen Wald, sinkt in der kommenden Woche die Schneefallgrenze gelegentlich unter 800 Meter.

Das sagt der Deutsche Wetterdienst voraus. Wintersportler und Schneeromantiker müssen sich also gedulden: Mehr als gezuckert werden die Pisten und Loipen eher selten, wie ein DWD-Meteorologe sagte.

Die Vorweihnachtszeit bleibt viel zu mild - im Voralpenland können die Werte am Dienstag und am Heiligen Abend sogar auf über 10 Grad klettern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare