+
Wolken ziehen über die Erfurter Altstadt am Domplatz: Ein stabiles Sommerhoch ist auch in der kommenden Woche nicht zu erwarten. Foto: Martin Schutt

Weiter kein stabiles Sommerhoch in Sicht

Offenbach (dpa) - Ein stabiles Sommerhoch über Deutschland ist auch in der kommenden Woche nicht in Sicht. "Es bleibt also leicht unbeständig mit einem überwiegend freundlichen Charakter", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach.

Bis auf den Nordosten und den äußersten Süden sollte es nach DWD-Angaben zumindest weitgehend trocken bleiben. Die Temperaturen liegen dabei bei sommerlichen 30 Grad im Südwesten, im Norden und an der Küste werden hingegen höchstens 20 Grad erreicht.

Ursache für das große Temperaturgefälle ist Hoch "Fatih", das zum Nordmeer zieht und kalte Luft nach Deutschland strömen lässt. Wegen der schwachen Luftbewegungen erreicht diese kalte Meeresluft aber nicht den Süden. Dort bleibt es schwül: "Das bringt den Alpenurlaubern regelmäßige nachmittägliche Schauer und Gewitter", kündigte der Wetterexperte an.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bagger buddelt riesiges Hakenkreuz auf Sportplatz aus
Auf einem Sportplatz in Hamburg hat ein Baggerfahrer ein vier mal vier Meter großes Hakenkreuz ausgegraben. 
Bagger buddelt riesiges Hakenkreuz auf Sportplatz aus
Ein Besucher aus dem All verblüfft Astronomen
Ein wundersamer Fels ist an der Erde vorbei geflitzt. Es ist der erste mit modernen Teleskopen beobachtete Asteroid, der von außerhalb unseres Sonnensystems kam. Seine …
Ein Besucher aus dem All verblüfft Astronomen
Sechs Angeklagte im Kölner Rocker-Prozess verurteilt
Köln (dpa) – Im Prozess gegen sechs Mitglieder und Unterstützer einer Hells-Angels-Rockergruppe hat das Kölner Landgericht den Hauptangeklagten zu sechs Jahre und zehn …
Sechs Angeklagte im Kölner Rocker-Prozess verurteilt
Forscher entdecken längliches Objekt im All
Ein wundersamer Fels ist an der Erde vorbei geflitzt. Erstmals besucht uns ein Himmelskörper aus einem fremden Sonnensystem. Und er sieht ganz anders aus, als erwartet. 
Forscher entdecken längliches Objekt im All

Kommentare