Weitere deutsche Concordia-Tote identifiziert

Rom - Italienische Ermittler haben weitere fünf Tote aus der „Costa Concordia“-Havarie identifiziert. Darunter sind auch zwei Deutsche, wie die Präfektur in Grosseto am Dienstag mitteilte.

Zwölf Deutsche sind unter den Opfern der Havarie des italienischen Kreuzfahrtschiffes “Costa Concordia“ am 13. Januar vor der toskanischen Insel Giglio. Das ergibt sich aus einer Bilanz der Präfektur von Grosseto, die am Dienstag die Identität von fünf weiteren Toten veröffentlichte und dabei noch zwei Vermisste auflistete. Von den 30 bisher geborgenen Toten sind damit Name und Nationalität bekannt.

Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte am Dienstag, dass insgesamt zwölf Deutsche bei der Havarie ums Leben gekommen sind. Unter den fünf zuletzt geborgenen Toten waren nach italienischen Angaben zwei Deutsche, ein Mann und eine Frau mit demselben Familiennamen. Die Opfer wurden bereits vor mehreren Wochen aus dem Wrack des Schiffes geborgen.

Bilder vom Concordia-Unglück

Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

Nähere Angaben zur Herkunft der deutschen Opfer wurden nicht gemacht. Bei den anderen drei jetzt Identifizierten handelt es sich um ein US-amerikanisches Ehepaar und um ein italienisches Crewmitglied. Die fünf Leichen waren am 26. März aus dem Wrack der “Costa Concordia“ vor der italienischen Insel geborgen worden. Vermisst werden noch eine Italienerin, die als Passagier an Bord war, und ein indisches Besatzungsmitglied.

Die “Costa Concordia“ war mit mehr als 4200 Menschen an Bord gekentert. Ermittler erheben schwere Vorwürfe gegen den Kapitän Francesco Schettino. Er soll das Kreuzfahrtschiff zu nahe an die Insel herangefahren haben, so dass es auf einen Felsen lief. Außerdem soll er die “Costa Concordia“ noch während der Evakuierung verlassen haben. Er steht seit drei Monaten unter Hausarrest.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare