Keine Aussicht auf Besserung

Weitere Gewitter und Unwetter erwartet

Offenbach - Gewitter und Regen bestimmen auch in den nächsten Tagen die Wetterlage. Lokal können auch Unwetter auftreten. Die sonnigen Badetage scheinen erst einmal vorbei zu sein.

Lokal sind auch Unwetter möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag mitteilte. Am Mittwoch ist es heiter bis wolkig, besonders im Südosten vielfach auch stark bewölkt. Dort kommt es im Tagesverlauf zu einzelnen Schauern und Gewittern. Örtlich sind dabei auch kräftige Gewitter und Starkregen mit örtlichen Unwettern nicht ausgeschlossen. Später können auch von Südwesten und Westen her wieder einzelne Gewitter aufkommen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 20 und 27 Grad.

So stürmisch sind die Gewitter über Deutschland

So stürmisch sind die Gewitter über Deutschland

In der Nacht zum Donnerstag sind im Süden und Westen noch weitere gewittrige Regenfälle möglich. Ansonsten ist es meist gering bewölkt oder klar. Es kühlt bis auf zwölf Grad ab. Der Donnerstag beginnt teils heiter und teils auch schon stärker bewölkt. Im Tagesverlauf nimmt von Südwesten die Bewölkung zu, später sind schauerartige und gewittrige Regenfälle zu erwarten. Die Meteorologen warnen vor unwetterartigen Entwicklungen. Die Höchsttemperaturen erreichen 24 bis 29 Grad, nur unmittelbar an der See ist es kühler.

So wird das Wetter in ihrer Region

Am Freitag überwiegt stärkere Bewölkung. Gebietsweise kommt es zu Schauern und Gewittern. Dabei sind auch kräftiger Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich. Während nach Osten hin noch einmal Temperaturen zwischen 25 und 29 Grad möglich sind, liegen sie im Westen zwischen 20 und 26 Grad.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil im Mordprozess wegen Autorennens in Berlin
Zwei Männer rasen mit ihren aufgemotzten Sportwagen durch die Nacht. Sie fahren ein Rennen - bis es knallt und ein dritter Mann tot ist. Rund ein Jahr nach diesem …
Urteil im Mordprozess wegen Autorennens in Berlin
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Heidelberg - Nachdem ein Student in Heidelberg mit einem Auto in eine Menschengruppe gerast war und dann mit einem Messer geflüchtet war, wurde er von einem Polizisten …
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Kunterbunter Karneval landauf, landab
Schon vor Rosenmontag sind die Freunde des Karnevals so richtig auf Touren. Die Sicherheit wird stets großgeschrieben - sogar Müllcontainer kommen als Schutz zum Einsatz.
Kunterbunter Karneval landauf, landab
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
Abuja- Nach mehreren bangen Tagen können sie aufatmen: Zwei entführte deutsche Archäologen sind von ihren Kidnappern in Nigeria freigelassen worden. Kamen sie nach …
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei

Kommentare