Schon 18 Menschen gestorben

Istanbul: Weitere Todesopfer durch gepanschten Raki

Istanbul - Die Zahl der Todesopfer durch gepanschten Alkohol in der türkischen Millionenmetropole Istanbul ist weiter gestiegen. 18 Menschen seien inzwischen durch den selbst gebrannten Alkohol gestorben.

Dies meldete die Nachrichtenagentur Anadolu in der Nacht zu Sonntag. Inzwischen seien zudem 89 Verletzte in Krankenhäuser gebracht worden.

14 Tatverdächtige würden wegen Herstellung und Verkauf der tödlichen Getränke von der Polizei festgehalten. Die ersten Vergiftungsfälle traten Mitte Oktober ein.

Seitdem sorgt der Fall in der Türkei für großes Aufsehen. Wie die Nachrichtenagentur DHA berichtete, handelte sich bei den selbst gebrannten Alkohol um Schnaps, der als „bulgarischer Raki“ unter Marktpreisen angeboten wurde.

Illegal hergestellter Alkohol ist ein wiederkehrendes Problem in der Türkei, da regulär hergestellte alkoholische Getränke durch hohe Steuern relativ teuer sind. Vor allem in den Feriengebieten häuften sich in den vergangenen Jahren Todesfälle. Im April 2009 starben drei Lübecker Schüler während einer Klassenfahrt im südtürkischen Badeort Kemer, weil sie gepanschten Schnaps getrunken hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Fan-Übergriff: Schockierende neue Details über Täter bekannt
Vor einer Woche wurde ein KSC-Fan am Rande des Drittliga-Spiels zwischen seinem Karlsruher SC und dem FSV Zwickau böswillig verprügelt. Der Fußballfan erlag wenig später …
Brutaler Fan-Übergriff: Schockierende neue Details über Täter bekannt
Urteil gegen Ärztin hat wohl keine Auswirkung auf Zulassung
Das Amtsgericht Gießen hatte die Medizinerin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt, weil sie auf ihrer Webseite Abtreibung als Leistung angeboten hatte.
Urteil gegen Ärztin hat wohl keine Auswirkung auf Zulassung
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit ausgelöst
Zwei Männer streiten sich in London auf dem Bahnsteig einer U-Bahn und lösen mit ihren wohl hitzigen Worten eine Massenpanik aus. Dann sorgen Berichte über Schüsse für …
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit ausgelöst
Lotto am Samstag: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen im Live-Stream
Lotto am Samstag vom 25.11.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen. Vier Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen im Live-Stream

Kommentare