+
Drei Tage nach der Explosion in einem Hochhaus des mexikanischen Ölkonzerns Pemex haben Bergungskräfte drei weitere Opfer in den Trümmern gefunden.

Zahl der Opfer steigt

Mexiko: Weitere Tote nach Explosion gefunden

Mexiko-Stadt - Drei Tage nach der Explosion in einem Hochhaus des mexikanischen Ölkonzerns Pemex haben Bergungskräfte drei weitere Opfer in den Trümmern gefunden.

Dies teilte Staatschef Enrique Peña Nieto am Sonntag (Ortszeit) über Twitter mit. Damit stiegt die Zahl der Todesopfer auf 36. Weitere 121 Menschen wurden verletzt. Die Ursachen des Unglücks im 54-stöckigen Gebäudekomplex des staatlichen Unternehmens in Mexiko-Stadt sind nach wie vor unklar. Die Explosion im Keller eines Nebengebäudes hatte am Donnerstag schwere Schäden auf vier Etagen verursacht.

Explosion in mexikanischem Wolkenkratzer: Viele Tote

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter
Die österreichische Rewe-Tochter BIPA zeigt in einem Werbespot eine Frau mit Kopftuch - und entfacht damit heftige Diskussionen. Mit diesem Echo hatten sie wohl nicht …
Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter
„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Das konnte nur in Berlin passieren: Dort ist der „größte Döner der Welt“ fabriziert worden. Eine Tonne hätte er wiegen können - hätte es da nicht ein altbekanntes …
„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare