+
Bei starkem Wind und hohem Wellengang sind zwei Fischer auf dem Bodensee in Seenot geraten.

Bei Bregenz

Wellen auf dem Bodensee: Fischer geraten in Seenot

Bregenz - Bei starkem Wind und hohem Wellengang sind zwei Fischer auf dem Bodensee in Seenot geraten. Wie die österreichische Polizei mitteilte, waren die beiden Männer am frühen Samstagmorgen in der Bregenzer Bucht unterwegs gewesen.

Plötzlich setzten jedoch die durch böigen Wind hervorgerufenen Wellen das kleine Motorboot immer mehr unter Wasser. Als die Männer schließlich mit dem Wasserschöpfen nicht mehr nachkamen, überließen sie das Boot seinem Schicksal und retteten sich ans Ufer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht
Rollende Partytheke oder sportliches Sightseeing? An den Riesenfahrrädern mit Bierfass an Bord scheiden sich die Geister. Der Betreiber in Berlin darf die Gefährte nicht …
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht
Tote bei Busunglück in Peru
Arequipa (dpa) - Die Zahl der Todesopfer beim Busunglück im Süden Perus hat sich nach Medienberichten auf mehr als 40 erhöht. Das Innenministerium in Lima hatte zunächst …
Tote bei Busunglück in Peru
Schreckliches Unglück: Mindestens fünf Tote bei Erdrutsch in Indonesien
In Indonesien ereignete sich am Donnerstag ein schreckliches Unglück: Bei einem Erdrutsch wurden mindestens 5 Menschen getötet. Die Zahl der opfer könnte weiter …
Schreckliches Unglück: Mindestens fünf Tote bei Erdrutsch in Indonesien
17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot
Tragischer Unfall in Brasilien. Ein 17-jähriges Mädchen wurde am Sonntag leblos von ihren Verwandten aufgefunden. Die Kopfhörer in ihren Ohren waren geschmolzen.
17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Kommentare