Wie ein Welpe seine Einschläferung überlebte

Oklahoma - Der drei Monate alte Welpe Wall-e sollte in den USA eingeschläfert werden. Zusammen mit seinen Geschwistern landete der Vierbeiner in der Mülltonne. Doch Wall-e wollte noch nicht sterben.

Ein Tierheim in Oklahoma hat beschlossen, einen ganzen Wurf Welpen einzuschläfern, weil es die drei Monate alten Hunde nicht für überlebensfähig hielt. Wie das Onlineportal news.9 berichtet, erklärte der Arzt sie für tot. Die Hunde landeten im Müllcontainer.

Am nächsten Morgen erwartete Scott Prall einen Mitarbeiter des Tierheims, die Überraschung: Einer der Welpen hatte überlebt. Putzmunter turnte er im Müllcontainer umher.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Scott Prall taufte den schwarz-weißen Welpen Wall-e, nach dem Roboter im gleichnamigen Pixar-Animationsfilm. Die Gemeinsamkeit der beiden: Roboter Wall-e ist der letzte seiner Art. Und er ist der letzte seines Wurfes. Wall-e hat mittlerweile ein neues Zuhause gefunden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare