+
Ein Flugzeug wurde auf der Startbahn ausgeraubt. (Symbolbild)

Ein Täter erschossen

Spektakulärer Überfall: Räuber überfallen Flugzeug und erbeuten Millionen

Einen spektakulären Überfall begingen Räuber in der albanischen Hauptstadt Tirana. Als Soldaten verkleidet raubten sie Millionen, die mit einem Flugzeug nach Wien geflogen werden sollten.

Bei einem Raubüberfall auf eine Passagiermaschine am Flughafen der albanischen Hauptstadt Tirana haben Bewaffnete mehrere Millionen Euro erbeutet. Drei als Soldaten verkleidete Angreifer schlugen am Dienstag laut Polizeiangaben zu, als das Geld gerade in ein Flugzeug der österreichischen Fluggesellschaft Austria Airlines mit dem Ziel Wien verfrachtet wurde. Die Beute soll Medienberichten zufolge zwischen 2,5 und zehn Millionen Euro betragen.

Bei einem anschließenden Schusswechsel mit der Polizei wurde einer der Räuber getötet. Später nahm die Polizei vier Männer fest und befragte rund 40 weitere.

Auch der brutale Überfall im Aufzug auf einen Bewohner aus Hamburg schockiert zutiefst, wie nordbuzz.de berichtet.

Ein weiterer schlimmer Vorfall ereignete sich, als in Hamburg ein Ehepaar brutal überfallen wurde, wie nordbuzz.de* berichtet. Die Polizei fahndet mit einem Video nach den Tätern.

Nach bewaffnetem Flugzeug-Überfall: Airline zieht Konsequenzen

Die bewaffneten Angreifer waren über einen Feuerwehrzugang in den Mutter-Teresa-Flughafen von Tirana gelangt und auf das Rollfeld gestürmt. Eine Sprecherin von Austria Airlines sagte, die Passagiere hätten sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Flugzeug befunden. Weder für die Fluggäste, noch für die Besatzung habe eine Gefahr bestanden. Die Maschine startete schließlich mit fast dreistündiger Verspätung.

Das Geld sollte zu einer Bank nach Wien geflogen werden. Ausländische Banken wählen diesen Weg für Bargeld, weil die albanische Zentralbank es nicht annimmt. Die Austria-Airlines-Sprecherin sagte, aus Sicherheitsgründen werde die Fluggesellschaft solche Geldtransporte künftig nicht mehr übernehmen. In den vergangenen drei Jahren hat es bereits mindestens zwei ähnliche Überfälle am Flughafen von Tirana gegeben.

In Frankfurt landete hingegen plötzlich eine Maschine, die eigentlich auf dem Weg nach Sao Paulo sein sollte. Auch zwei Eurowings-Flugzeuge, die in Spanien landen sollten, kamen nie dort an und mussten umkehren.

AFP

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesdrama: Biker prallt bei Unfall mit Motorrad gegen Baum - tot
Furchtbare Bilder aus Verden bei Bremen. Dort prallte bei einem Unfall ein Biker mit seinem Motorrad gegen einen Baum. Der Mann war sofort tot.
Todesdrama: Biker prallt bei Unfall mit Motorrad gegen Baum - tot
VW Golf kracht bei Unfall in Traktor - Auto schleudert mit Wucht gegen Baum
Beim schweren Unfall bei Rotenburg nahe Bremen schleuderte ein VW Golf gegen einen Baum. Zuvor prallte das Auto gegen einen Traktor. Der Fahrer schwebt in Lebensgefahr.
VW Golf kracht bei Unfall in Traktor - Auto schleudert mit Wucht gegen Baum
Vermisster Sportstudent aus Berlin ist tot: Nun herrscht traurige Gewissheit 
Knapp vier Wochen fehlte jede Spur von dem Sportstudenten Fritz H., nun herrscht traurige Gewissheit. Der 26-Jährige wurde in einem See gefunden. 
Vermisster Sportstudent aus Berlin ist tot: Nun herrscht traurige Gewissheit 
15-Jähriger vermisst: Verdacht einer ansteckenden Krankheit - Polizei sucht nun mit Foto nach ihm 
Die Polizei Mettmann sucht nach einem 15-Jährigen. Er könnte an einer ansteckenden Tuberkulose erkrankt sein. Nun sucht die Polizei mit einem Foto nach ihm.  
15-Jähriger vermisst: Verdacht einer ansteckenden Krankheit - Polizei sucht nun mit Foto nach ihm 

Kommentare