+
Mehr als sieben Milliarden Menschen leben auf der Erde.

Weltbevölkerungstag

So viele Menschen leben auf der Erde

Berlin - 11. Juli ist Weltbevölkerungstag: Aus diesem Anlass wird die neue Anzahl der Menschen auf der Erde auf der Internetseite der Stiftung Weltbevölkerung veröffentlicht.

Die Zahl der Erdbewohner steigt zum heutigen (11. Juli) Weltbevölkerungstag auf 7.057.608.000 Menschen. Diese Marke werde am Mittag um 12.00 Uhr auf dem entsprechenden Zähler auf der Internetseite der Stiftung Weltbevölkerung erscheinen, sagte deren Sprecherin Ute Stallmeister der Nachrichtenagentur dapd. Motor des Wachstums seien die Entwicklungsländer. In Afrika etwa werde sich die Zahl der Menschen in diesem Jahrhundert auf 3,5 Milliarden mehr als verdreifachen. Stallmeister zufolge liegt dies zu einem großen Teil an der Zahl der ungewollten Geburten.

Am Mittwoch tagt in London auch der Familienplanungsgipfel. Dessen Ziel ist es, 120 Millionen Frauen in Entwicklungsländern bis 2020 Zugang zu Aufklärung und Verhütung zu verschaffen. Organisatoren des Treffens sind die britische Regierung und die Bill & Melinda Gates Stiftung.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irre Verwandlung: 20-Jährige ändert Leben und hat jetzt diesen MEGA-PO
Eine 20-Jährige war unzufrieden mit ihrem Körper und meldete sich im Fitnessstudio an. Heute sind viele Frauen neidisch auf die einst pummlige Frau aus dem Landkreis …
Irre Verwandlung: 20-Jährige ändert Leben und hat jetzt diesen MEGA-PO
Verbindungen zur Mafia: Polizei zerschlägt Drogenhändlerring
Ein erfolgreicher Schlag gegen die Drogenkriminalität gelang der Polizei in Baden-Württemberg und Italien bereits am Mittwoch. Es kam zu mehreren Verhaftungen.
Verbindungen zur Mafia: Polizei zerschlägt Drogenhändlerring
Aufruf von tschechischem AKW löst riesigen Shitstorm aus
Ein tschechischer AKW-Betreiber sucht auf eine ungewöhnliche Art nach Praktikantinnen. Sie müssen an einer Art Schönheitswettbewerb teilnehmen. Daran gibt es Kritik.
Aufruf von tschechischem AKW löst riesigen Shitstorm aus
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung

Kommentare