+
Eine Granate explodiert im Kofferraum eines Pickups des Kampfmittelräumdienstes  Rheinland-Pfalz mitter auf A1. Die Fotos des Unfalls.

Pickup von Kampfmittelräumdienste

Weltkriegsgranate explodiert in Transporter-Kofferraum auf Autobahn

  • schließen

Eine Granate explodierte im Kofferraum eines Pickups des Kampfmittelräumdienstes  mitten auf der Autobahn.

Trier - Am Donnerstagnachmittag ist auf der A1 bei Trier eine Weltkriegsgranate im Kofferraum eines Picksups explodiert! Der Transporter gehörte dem Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz. Die Granate hätte eigentlich abtransportiert und vernichtet werden sollen. Ein Polizeisprecher in Trier sendete extratipp.com* die ersten Fotos des Unfalls. Dort gibt es mehr Fotos. 

Weltkriegsgranate im Kofferraum eines Pickups bei Trier auf der A1 explodiert

Zuvor war die Weltkriegsgranate in der Gemeinde Landscheid auf den Pickup aufgeladen worden. Dann machte sich der Transporter auf den Weg. Gegen 17.40 detonierte die Granate im geschlossenen Laderaum des Fahrzeuges mitten auf der A1  - warum weiß bisher niemand. Der Pickup wurde durch die Explosion der Weltkriegsgranate stark beschädigt. 

Der Kofferraum des Transporters nach der Explosion.

Zwei weitere Autos, die in der Nähe auf der A1 fuhren, wurden leicht beschädigt. Wie durch ein Wunder wurden keine Personen verletzt. Die Polizei untersucht die näheren Umstände des Vorfalls. Info: Der Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz gehört organisatorisch zur Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

15 Kinder hüpfen in Aufzug herum - Dann geht nichts mehr
Eine Horrorvorstellung, die jeder kennt. 15 Kinder sind in einem überfüllten Aufzug an einer Stadtbahnstation in Bielefeld fast eine Stunde lang steckengeblieben.
15 Kinder hüpfen in Aufzug herum - Dann geht nichts mehr
Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden
In der Mönchengladbacher Innenstadt wird ein Mitgründer der Hogesa-Bewegung tot gefunden. Rechtsradikale und Hooligans machen im Netz mobil. Dann stellt sich heraus: Der …
Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden
Traumjob gefällig? Cannabis-Tester in Kanada gesucht
Traumjob gefällig? Nach seiner Stellenanzeige "Cannabis-Liebhaber gesucht" hat ein kanadisches Marketingunternehmen einen wahren Ansturm erlebt.
Traumjob gefällig? Cannabis-Tester in Kanada gesucht
Tote und Verletzte nach Schüssen in den USA - Verdächtige Person festgenommen
Schon wieder Tote durch Schüssen in den USA. Im US-Bundesstaat Maryland sind mehrere Menschen durch Schüsse getötet worden.
Tote und Verletzte nach Schüssen in den USA - Verdächtige Person festgenommen

Kommentare