+
Bei dem Panzer handelt es sich vermutlich um ein Fahrzeug der Wehrmacht aus dem Zweiten Weltkrieg.

Ungewöhnlicher Fund

Panzer aus Zweitem Weltkrieg ausgegraben

  • schließen

Euskirchen - Bei Bauarbeiten am Bahnhof Euskirchen in Nordrhein-Westfalen wurde am Montag ein Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt.

Erst im Januar machte die Explosion eines Blingängers in Euskirchen Schlagzeilen, nun sorgt erneut ein Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg für Aufsehen in der Kreisstadt in Nordrhein-Westfalen. Bei Bauarbeiten am Abstellbahnhof Euskirchen haben Arbeiter einen Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg freigegraben. Offenbar lag das Wrack dort rund 70 Jahre unter der Erde. Wie die Bundespolizei Sankt Augustin berichtet, wurden die Einsatzkräfte gegen 13 Uhr von der Notfallleitstelle der Deutschen Bahn in Duisburg über den Fund informiert. Der zuständige Kampfmittelräumdienst nahm den Panzer gegen 15 Uhr in Augenschein und untersuchte den Fundort auf mögliche Sprengmittel. Da es sich dem Bericht zufolge nur um den unteren Teil des Panzers handelte, von dem keine Gefahr ausging, konnte das Fahrzeug vollständig freigelegt werden. Bei der Bergung wurden außerdem alte Gasmasken und Teile einer alten abgebrannten Phosphorfackel gefunden.

Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg ausgegraben

Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg ausgegraben

Bei den Panzerresten handelt es sich laut Polizei vermutlich um einen " Borgward IV", ein Kettenfahrzeug der Wehrmacht aus dem zweiten Weltkrieg.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung

Kommentare