Blindgänger-Entschärfung

Weltkriegsbombe legt Duisburger Hauptbahnhof lahm

Duisburg - Weil eine gefundene Weltkriegsbombe entschärft werden musste, wurde der Duisburger Hauptbahnhof gesperrt. Im Bahnverkehr kam es dadurch zu erheblichen Verspätungen.

Eine Weltkriegsbombe am Duisburger Hauptbahnhof hat am Mittwochabend den Zugverkehr im Ruhrgebiet durcheinandergebracht. Zur Entschärfung des Blindgängers wurde der Hauptbahnhof gegen 20.00 Uhr gesperrt.

Die amerikanische Fünf-Zentner-Bombe wurde nach Angaben der Stadt gegen 21.30 Uhr erfolgreich entschärft. Wenig später wurde die Sperrung des Bahnhofs wieder aufgehoben, wie die Deutsche Bahn mitteilte.

Umleitungen auch im Fernverkehr

Im Bahnverkehr kam es zu Verspätungen. Sowohl im Regional- als auch im Fernverkehr gab es Umleitungen. Über Duisburg führt die vielbefahrene Bahnstrecke von Düsseldorf ins Ruhrgebiet.

Nach Angaben der Stadt Duisburg wurde die Fünf-Zentner-Bombe am Mittwoch bei Bauarbeiten auf dem Güterbahnhofsgelände gefunden.

Wegen neuer Bestimmungen musste der Blindgänger noch am selben Tag vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft werden. Neben dem Hauptbahnhof war auch die benachbarte A59 von der Sperrung betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare