Erdogan beantragt offiziell Auftritt in Deutschland

Erdogan beantragt offiziell Auftritt in Deutschland

Radio-Duo bricht "On Air"-Weltrekord

Moskau - Ohne Schlaf und ohne Pause haben zwei russische Radiomoderatoren unzählige Stunden live auf Sendung verbracht. Nun winkt das Guinness Buch der Rekorde.

53 Stunden ohne Pausen haben zwei russische Radiomoderatoren durchgehalten und damit nach Angaben ihres Senders einen Weltrekord aufgestellt. Während der mehr als zwei Tage langen Show befragten Sergej Worobjow und Igor Rjabow vom Sender Goworit Moskwa (Moskau spricht) Schauspieler, Sänger, Prominente und Experten. Erlaubt waren nur Unterbrechungen durch Nachrichten und Werbung.

Die besten Bier-Weltrekorde

Die besten Bier-Weltrekorde

Nun will sich der Sender um eine Aufnahme ins Guinness Buch der Rekorde als längste Talk-Show bemühen. Demnach liegt der bisherige Rekord vom September 2010 bei 52 Stunden und war ebenfalls von einem russischen Moderatorenduo aufgestellt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestag entscheidet über höhere Strafen für Einbrecher
Berlin (dpa) - Einbrecher und Raser sollen in Zukunft härtere Strafen zu spüren bekommen. Der Bundestag berät dazu abschließend über zwei Gesetzesvorhaben.
Bundestag entscheidet über höhere Strafen für Einbrecher
Attacke auf U-Bahn-Treppe: Opfer als Zeugin erwartet
Berlin (dpa) – Der Prozess um die brutale Attacke gegen eine Frau auf einer Berliner U-Bahn-Treppe gegen einen 28-Jährigen wird heute mit der Befragung von Zeugen …
Attacke auf U-Bahn-Treppe: Opfer als Zeugin erwartet
Drei Tote bei Unfall auf A4 in Sachsen
Hainichen  - Bei einem Unfall auf der A4 bei Hainichen in Sachsen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Zwei Menschen wurden verletzt, wie die Polizei in Chemnitz …
Drei Tote bei Unfall auf A4 in Sachsen
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten
Berlin (dpa) - Das Sicherheitspersonal der Bahn soll künftig deutschlandweit Körperkameras tragen. Die Kameras sollen an großen Bahnhöfen und im Umfeld von Sport- und …
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten

Kommentare