+
Der Präsident der International Astronautical Federation (IAF), Jean-Yves Le Gall, spricht im Bremer Rathaus zur feierlichen Unterzeichnung des Vertrages zum 69. International Astronautical Congress. Foto: Ingo Wagner

1. bis 5. Oktober 2018

Weltweit größter Raumfahrtkongress 2018 in Bremen

Bremen (dpa) - Bremen wird im Herbst kommenden Jahres für knapp eine Woche zum Zentrum der internationalen Raumfahrt. Dort wird der 69. International Astronautical Congress ausgerichtet, der größte Raumfahrtkongress der Welt. Der Vertrag dafür wurde im Bremer Rathaus unterzeichnet.

Der Kongress sei eine Chance, die Raumfahrtindustrie Europas und Bremens zu präsentieren, sagte Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD). Bremen richtet den Kongress nach 2003 zum zweiten Mal aus. Vom 1. bis 5. Oktober 2018 werden mehr als 4000 Wissenschaftler erwartet.

Organisiert wird der Kongress vom Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität mit Unterstützung vom "Team Germany": Partner sind das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), der Raumfahrtkonzern OHB und die Unternehmen Airbus Defence and Space, Airbus Safran Launchers und MT Aerospace.

Das Treffen der internationalen Raumfahrtexperten in Bremen soll mit Veranstaltungen für die Öffentlichkeit begleitet werden: Geplant sind Vorträge, Ausstellungen und Events sowie Projekte in Kindergärten und Schulen, die Raumfahrt für alle erlebbar machen und ihre Bedeutung im täglichen Leben verdeutlichen sollen. In diesem Jahr richtet Adelaide in Australien den Raumfahrtkongress aus.

IAC 2018 Bremen Hauptartner Team Germany

International Astronautical Federation (IAF)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare