280 Hanfpflanzen gefunden

Zu wenig Rente: 75-Jähriger züchtet Cannabis

Grabow - Er wird wohl zu den ältesten Hanfzüchtern Deutschlands gehören. Ein 75-jähriger Mann aus Mecklenburg-Vorpommern hat Cannabis angebaut, um seine Rente aufzubessern.

Mit einer Cannabiszucht hat ein 75-Jähriger aus Mecklenburg-Vorpommern nach eigenen Worten versucht, seine schmale Rente aufzubessern. Die Polizei fand bei einer Razzia am Donnerstag 280 Hanfpflanzen im Dachgeschoss seines Hauses, wie die Staatsanwaltschaft Schwerin mitteilte. Der Mann aus der Nähe von Grabow wurde festgenommen, es wurde Haftbefehl erlassen. Der Grund: Wiederholungsgefahr. Der alte Herr war bereits vor zwei Jahren wegen Drogenhandels zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Laut Staatsanwaltschaft rechtfertigte er sich mit dem Hinweis auf seine Altersversorgung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare