+
Das Schiff ist auf der Weser beim Verladen von Kies auseinandergebrochen und gesunken.

Weser: Umweltgefahr weitgehend gebannt

Stolzenau - Nach einem Schiffsunglück auf der Weser bei Stolzenau in Niedersachsen ist die Gefahr einer Ölverschmutzung weitgehend gebannt. Bisher seien insgesamt etwa 23 000 Liter Treibstoff und Öl abgepumpt worden

Das teilte die Wasserschutzpolizei am Sonntag mit. Das etwa 70 Meter lange Binnenschiff war am Freitag beim Verladen von rund 800 Tonnen Kies gebrochen und gesunken. Es ragen nur noch Heck und Steuerhaus aus dem Wasser. Kapitän und der Matrose blieben unverletzt.

Lesen Sie auch :

Binnenschiff bricht auseinander und sinkt

Nach dem Unglück hatte sich ein Öl-Wasser-Gemisch auf der Weser gebildet, das Spezialisten mit Schläuchen eingrenzten. Am Samstag wurde der Ölteppich nahezu vollständig abgesaugt. Er enthielt etwa eine Hälfte des Treibstoffes aus dem Schiff. Der restliche Treibstoff war noch in den Tanks. "Wären die 11 500 Liter Treibstoff des Schiffes in die Weser gelaufen, wäre das eine mittelschwere Katastrophe gewesen", sagte Dirk Volkmann von der Wasserschutzpolizei.

Am Montag sollen die Bergungsarbeiten beginnen, zunächst sollen sich Taucher ein Bild von den Schäden machen. Anschließend müssen die 800 Tonnen Kies aus dem Schiffsrumpf geholt werden, um das Wrack beseitigen zu können. Die Weser ist derweil nur einschiffig befahrbar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Passau (dpa) - Fünf Tage nach der tödlichen Schlägerei von Passau nehmen Familie und Freunde bei einem Trauergottesdienst Abschied von Maurice K.. Der Gottesdienst …
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Eurojackpot am 20.04.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 20.04.2018: Hier finden Sie heute Abend die aktuellen Gewinnzahlen. 34 Millionen Euro sind im Jackpot. 
Eurojackpot am 20.04.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Angriff in Essener U-Bahn: 15-Jähriger in U-Haft
Wieder ein brutaler Angriff von hinten in der U-Bahn: In Essen wird eine junge Frau mit einer Flasche am Kopf getroffen. Die Polizei veröffentlicht ein Video - es führt …
Angriff in Essener U-Bahn: 15-Jähriger in U-Haft
217.000 Euro für Schönheits-Operationen: Diese Frau will aussehen wie eine Karikatur 
Wenn sich eine Frau einer Schönheitsoperation unterzieht, möchte sie in der Regel hinterher besser aussehen. Nicht so Kystina Butel. Sie will einer Karikatur ähnlich …
217.000 Euro für Schönheits-Operationen: Diese Frau will aussehen wie eine Karikatur 

Kommentare