+
Ein 38-Jähriger soll mehrere Kinder vergewaltigt haben. Er sitzt in U-Haft. (Symbolbild)

Schwerer Missbrauch in Münster

Großes Entsetzen: Jugendtrainer soll mehrere Kinder vergewaltigt haben

Dieser Fall erschüttet Westfalen: Ein 38-Jähriger soll über mehrere Jahre Kinder vergewaltigt haben. In seiner Wohnung wurde der Mann von der Polizei festgenommen.

Münster – Im vergangenen März meldeten sich die Eltern eines Jungen bei der Polizei. Der Vorwurf: Ihr Sohn (12) wurde von einem Mann schwer missbraucht. Schnell leiteten die Beamten erste Ermittlungen ein und kamen einem 38-Jährigen aus der Domstadt auf die Fährte. 

Der Mann wurde schließlich in seiner Wohnung festgenommen. Er soll zwischen 2012 und 2018 mehrere Jungen schwer missbraucht haben. Diese waren zum Tatzeitpunkt erst zwölf und 13 alt. Der Verdächtige schwieg zunächst zu den Vorwürfen. 

Münster: Wende im Fall um Kindesmissbrauch

Dann die Wende im Fall: Es wurden vier weitere Opfer bekannt, zudem sollen noch zwei Männer am Missbrauch beteiligt gewesen sein. Der Fall sorgt für Entsetzen in der Stadt. Was der 38-Jährige zu den Vorwürfen sagt und wie der Verein reagiert, in dem er als Jugendtrainer aktiv war, lesen Sie bei msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall! VW Golf schleudert Motorrad 100 Meter weit - Biker ohne Chance
Den Einsatzkräften bot sich ein schreckliches Bild! Bei einem Zusammenprall zwischen Motorrad und VW Golf kam der Biker ums Leben. Im Auto saßen Vater und Sohn.
Horror-Unfall! VW Golf schleudert Motorrad 100 Meter weit - Biker ohne Chance
Flixbus hat sich auf A9 überschlagen -  Ein Toter, 13 Schwerverletzte: „Alles ging relativ schnell“
Schwerer Unfall auf bei A9 in Leipzig. Dort hat sich ein Flixbus überschlagen. Ein Mensch starb, mehrere sind verletzt.
Flixbus hat sich auf A9 überschlagen -  Ein Toter, 13 Schwerverletzte: „Alles ging relativ schnell“
Mann krampft am Boden - als Sanitäter helfen wollen, wird es gefährlich
Bei einem Einsatz in Braunschweig finden Sanitäter einen Mann krampfend am Boden. Die Retter eilen ihm zur Hilfe und werden wenig später selbst zum Opfer.
Mann krampft am Boden - als Sanitäter helfen wollen, wird es gefährlich
Kinder sind Mann zu laut - dann tut Bewohner etwas wirklich Grausames
Einem Rentner waren spielende Kinder zu laut. Der 67-jährige Mann holte eine Pistole und ging an ein Fenster. Dann fiel ein Schuss, ein Kind wurde getroffen.
Kinder sind Mann zu laut - dann tut Bewohner etwas wirklich Grausames

Kommentare