+
Kate und William - wann kommt der königliche Nachwuchs?

Wetten auf den königlichen Nachwuchs

London - Nach der Traumhochzeit von Prinz William und Kate treiben zwei Fragen die wettbegeisterten Briten um: Wohin geht es in die Flitterwochen, und wann kommt der königliche Nachwuchs?

Geht es nach den Quoten der Buchmacher, dann ist ein Geburtstermin schon im kommenden Jahr am wahrscheinlichsten. Für eine Wette auf das Jahr 2013 gäbe es schon etwas mehr Geld, wie aus den Quoten des Wettanbieters Ladbrokes hervorgeht. Das meiste Geld würde für eine Wette auf eine Geburt noch in diesem Jahr ausgeschüttet. Dann müsste Kate allerdings schon schwanger sein, worauf nichts hindeutet.

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

Bei der Frage, wo William und Kate ihre Flitterwochen verbringen, liegen derzeit Kenia und Schottland bei den Buchmachern vorn. Beim Wettanbieter William Hill hatte ein Wetter 5000 Pfund auf Kenia gesetzt und Spekulationen angeheizt, dass es sich um einen Spieler mit Insiderwissen handeln müsse. Auch Jordanien, die britische Grafschaft Cornwall, Südafrika und die Karibik gelten nach den Quoten als einigermaßen realistische Urlaubsziele. Der Palast hält das Ziel der Flitterwochen weiterhin geheim.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast
Gladbecker Geiselgangster Degowski kommt frei und erhält neue Identität. Der zweite Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner möchte nun eine Therapie machen, um bald in Freiheit …
Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast
Pest-Fälle in Madagaskar innerhalb einer Woche verdoppelt
Verursacher der Pest ist das Bakterium Yersinia pestis. Der Erreger wird meist durch infizierte Flöhe von Ratten übertragen.
Pest-Fälle in Madagaskar innerhalb einer Woche verdoppelt
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
In dem kleinen Ort in Brandenburg herrschte Entsetzen, als bekannt wurde, dass ein junger Mann auf seiner Flucht zwei Polizisten überfuhr. Er soll zuvor seine Großmutter …
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
Portugal ruft nach Waldbränden dreitägige Staatstrauer aus
Lissabon (dpa) - In Portugal hat heute eine dreitägige Staatstrauer für die Opfer der Waldbrände begonnen. Der portugiesische Regierungschef António Luís Santos da Costa …
Portugal ruft nach Waldbränden dreitägige Staatstrauer aus

Kommentare