+
Am Wochenende kann ein Sprung ins Wasser die nötige Abkühlung bringen.

Jetzt startet der Sommer durch

34 Grad: Erste Hitzewelle des Jahres

Offenbach - Die erste Hitzewelle des Jahres steht an. Spätestens am Freitag klettern die Temperaturen vielerorts auf bis zu 34 Grad.

Mittwoch und Donnerstag gehen die Temperaturen vielerorts bereits nach oben. Am Freitag wird mit bis zu 34 Grad am Hochrhein der vorläufige Höhepunkt erreicht, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag in Offenbach mitteilte. Zum Wochenende naht von Nordwesten her allerdings eine Gewitterfront.

Am Mittwoch herrscht laut DWD bei den Temperaturen ein starkes Nord-Süd-Gefälle. Während an der Küste bei Wolken und vereinzelten Schauern nur bis zu 16 Grad erreicht werden, können sich die Menschen in München und an der Donau bereits über knapp 30 Grad freuen. Am Donnerstag bringt Wind aus Südwesten heiße Luft nach Deutschland und es wird beinahe überall sommerlich warm. Nur an den Küsten zeigt das Thermometer weniger als 20 Grad an.

Freitag wird es besonders im Süden und Westen heiß. 30 Grad werden auch am Rhein und im Ruhrgebiet und entlang des Mains erreicht. Am Samstag kommt auch der Osten Deutschlands von Thüringen über die Lausitz bis Berlin und Brandenburg in den Genuss des heißen Wetters.

Von Nordwesten her nähert sich jedoch eine Gewitterfront, die vom Emsland über den Westen hinweg bis nach Baden-Württemberg zieht. Sie hat laut DWD „Unwetter-Potenzial“. Es kann starken Wind, Sturmböen, Starkregen und sogar Hagel geben. Die Gewitterfront bringt etwas Abkühlung - doch die Temperaturen bleiben mit 20 bis 27 Grad immer noch sommerlich. Richtig heiß ist es dann nur noch im Osten und Südosten Deutschlands.

So wird das Wetter in Ihrer Region

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Rom - Es liegt meterhoch Schnee und es ist eiskalt. Die Menschen in der Erdbebenregion in Mittelitalien sind längst am Rande ihrer Kräfte. Nun bebt der Boden wieder - …
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Lidl-Erpresser zündeten Rohrbomben - Prozess
Bochum - Sie wollten Millionen von Lidl und nahmen billigend den Tod Unschuldiger in Kauf. Jetzt muss sich ein Paar aus Gelsenkirchen vor Gericht für seine Taten …
Lidl-Erpresser zündeten Rohrbomben - Prozess

Kommentare