+
Dunkle Wolken könnten am Dienstag schwere Unwetter im Gepäck haben.

Und wieder bis zu 37 Grad

Hagel und Tornados: Dienstag drohen schwere Unwetter

  • schließen

München - Der Montag bringt nur kurze Abkühlung. Am Dienstag steigen die Temperaturen schon wieder auf bis zu 37 Grad. Und dann drohen auch heftige Unwetter.

Das heißeste Wochenende seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 liegt hinter uns. Im bayerischen Kitzingen wurde ein Rekordwert von 40,3 Grad gemessen. Kein Wunder, dass es in der Nacht auf Montag mancherorts teils schwere Unwetter gab. Doch die Abkühlung ist nicht von Dauer.

Dienstag drohen Hagel und Tornados

Am Dienstag bereits klettern die Temperaturen bereits wieder auf bis zu 37 Grad, weiß Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Am Nachmittag ziehen dann heftige Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen von Westen her, warnt der Deutsche Wetterdienst. Auch Tornados sind laut Jung mancherorts nicht auszuschließen. Wo genau die Gewitter besonders heftig ausfallen, ist derzeit nicht vorherzusehen, deshalb empfiehlt es sich, auf lokale Unwetterwarnungen zu achten.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Anschließend ist dann erst mal Abkühlung in Sicht - Hitzegeplagte können dann kurz durchatmen. Am Mittwoch werden noch 18 bis 27 Grad erwartet. Für Donnerstag klettern die Thermometer voraussichtlich nur noch auf maximal 24 Grad. Dann ist auch Schluss mit den tropischen Nächten der vergangenen Woche. Nachts sinken die Temperaturen stellenweise auf 10 Grad, so Jung. Es kann also endlich mal wieder richtig durchgelüftet werden.

So wird das kommende Wochenende

Was folgt, ist ein leichtes Auf und Ab der Temperaturen, im Großen und Ganzen bleibt es aber sommerlich. Das Wochenende beschert uns erneut Werte von 24 bis 34 Grad. Spätestens am Sonntag werden bei Spitzenwerten von 28 Grad neue Gewitter erwartet. Die ganz große Sahara-Hitze, wie wir sie in den vergangenen Tagen erlebt haben, wird den Aussichten zufolge aber vorerst nicht zurückkehren, so Jung.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Bei einem Lawinenabgang auf ein Hotel im italienischen Erdbebengebiet sind nach Medienberichten zahlreiche Menschen ums Leben gekommen.
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Köln (dpa) - Raserei im Straßenverkehr halten fast drei Viertel der Bundesbürger für ein großes Problem. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des …
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Bei ihrem Tod wog sie nur halb so viel wie in ihrem Alter normal - der Tod der kleinen Lara Mia hatte in Hamburg 2009 für Entsetzen gesorgt. Acht Jahre später steht der …
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Besonderer Creutzfeldt-Jakob-Fall erfasst - Neue Welle?
Die Panik war groß, als vor gut zwei Jahrzehnten klar wurde, dass die Rinderseuche BSE auf den Menschen übertragbar ist. Würden Dutzende Menschen erkranken oder …
Besonderer Creutzfeldt-Jakob-Fall erfasst - Neue Welle?

Kommentare