+
Ostersonntag könnte es sogar zu Gewittern kommen.

Schaurige Wetterprognose

Bis zu 25 Grad! Doch dann drohen Schnee und Gewitter

Wiesbaden - Dank Hoch Ortrud werden die Deutschen am Palmsonntag von Sonne und bis zu 25 Grad verwöhnt. Doch die Wetterprognose fällt schaurig aus.

Der Palmsonntag fiel in vielen Landesteilen traumhaft schön aus, denn Hoch Ortrud brachte uns reichlich Sonnenschein und frühsommerliche Wärme. Die Temperaturen erreichten am Nachmittag laut wetter.net 17 bis 24 Grad, am Rhein sollten demnach wieder bis zu 25 Grad im Schatten möglich sein - und damit wieder ein Sommertag.

Bisher ist der April laut wetter.net zwei Grad wärmer als im langjährigen Mittel und vor allen Dingen viel zu trocken. Die extreme Trockenheit des Winters scheint sich auch im April fortsetzen zu wollen. In den ersten neun Tagen des Monats fielen deutschlandweit gerade mal sechs Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Das sind nicht mal ganz 10 Prozent des üblichen Durchschnittswerts.

Bleibt es bis Ostern so trocken und warm? „Nein! In der kommenden Wochen wird es deutlich wechselhafter und auch kälter“, so Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net. „Die Temperaturen gehen wieder zurück. Das ist typisch April, denn der macht, was er will. Vor einigen Tagen sahen einige Wettermodelle für die Ostertage noch Spitzenwerte bis nahe 25 Grad, aktuell sieht es eher nach Spitzenwerten zwischen 15 und 20 Grad aus. Sicher ist das aber alles weiterhin noch lange nicht. Nach dem warmen Palmsonntag wird es erst mal deutlich frischer. Mittwoch und Gründonnerstag sind in höheren Lagen sogar Schneeflocken möglich. Doch Richtung Osterwochenende könnte der Wind wieder mehr auf Südwest drehen, und aus den teils einstelligen Werten würden wieder zweistellige Temperaturen werden. Aufgrund der kommenden sehr wechselhaften Tage kann man für Ostern weiterhin keine sichere Wetterprognose abgegeben. Das Osterwetter eiert vor sich hin.“

Der aktuelle Wetter-Trend für die kommenden Tage

Montag: 13 bis 23 Grad, Sonne, Wolken und Schauer 

Dienstag: 10 bis 15 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und Schauern 

Mittwoch: 10 bis 17 Grad, weitere Schauer, ab und zu mal Sonnenschein 

Gründonnerstag: 8 bis 14 Grad, typisches Aprilwetter, in den höheren Lagen sogar Schneeflocken möglich 

Karfreitag: 7 bis 14 Grad, wechselhaft mit Sonne und Schauern, in den Mittelgebirgen Schneeflocken möglich 

Karsamstag: 9 bis 17 Grad, unsicher - wechselhaft und einzelne Schauer 

Ostersonntag: 8 bis 16 Grad, unsicher - erst freundlich, später einzelne Schauer 

Ostermontag: 8 bis 14 Grad, unsicher - vormittags meist freundlich und am Morgen Bodenfrost möglich, später Mix aus Sonne, Wolken und Schauern

Laut Modellwetter des Portals gibt es am Ostersonntag klassisches Aprilwetter mit Sonne, Wolken und Regen- sowie Graupelschauern, sogar Blitz und Donner seien möglich.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brände in Schweden lodern weiter
Über Schwedens Wäldern liegt weiter dichter Qualm. So dicht, dass die Löschflugzeuge mancherorts nicht abheben können. Trotzdem gibt es erstmals seit Tagen gute …
Brände in Schweden lodern weiter
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Dem Kampf gegen HIV und Aids wird nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie früher. Experten schlagen aufgrund eines starken Anstieges von Neuinfektionen Alarm.
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Einen Albtraum musste eine 19-jährige Hamburgerin erleben, nachdem sie sich auf der Plattform Ebay-Kleinanzeigen für einen Job beworben hatte. Sie wurde …
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 
Weihnachten 1999 war der französische Drogenschmuggler Michael Blanc am Flughafen auf Bali mit 3,8 Kilogramm Haschisch erwischt worden. Erst 19 Jahre später darf er als …
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 

Kommentare