+
Der Sommer kommt nach München

Kurze heftige Hitzewelle

Temperatursprung auf über 35 Grad: Jetzt wird es richtig heiß

Offenbach - Donnerstag und Freitag sollen die bisher heißesten Tage des Jahres werden, bevor Gewitter am Wochenende für Abkühlung sorgen. Wo es besonders heiß wird.

Eine kurze, aber heftige Hitzewelle treibt die Temperaturen in Deutschland auf über 35 Grad. Der Donnerstag und der Freitag werden die bisher heißesten Tage des Jahres, danach bringen Gewitter wieder etwas Abkühlung. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigte am Mittwoch über Twitter Warnungen vor Hitze und extremer UV-Belastung für Donnerstag an.

Es werde einen Temperatursprung um rund 10 Grad auf Höchstwerte zwischen 30 und 34 Grad geben, sagte Meteorologe Thomas Ruppert. Im Südwesten könnten lokal um 35 Grad erreicht werden.

Von Freitag bis Sonntag werde ein Tief mit unwetterträchtigen Gewitterwolken über Deutschland ziehen. Am Freitag kommen die Wolken im Westen an, die höchsten Temperaturen sind dann im Osten zu erwarten, wo die Meteorologen mit Werten bis zu 36 Grad rechnen. Den Osten und Süden treffen Blitz und Donner vor allem am Samstag, während ganz im Westen schon wieder die Sonne scheint. Nach Durchzug der Gewitter pendelt sich die Temperatur auf Werte unter 30 Grad ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Den Haag/Madrid - Ein illegaler Markt, der Konflikte und Terror mitfinanziert: Der weltweite Handel mit geplünderten Kunstwerken ist ein Milliardengeschäft. Jetzt hat …
Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit …
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien stellen sich immer mehr Fragen zu einem möglichen Versagen der Behörden. Es geht unter anderem darum, warum …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen

Kommentare