Plötzlich wieder Schnee

Wetter-Crash in Deutschland: März-Winter im Anflug! Polarwirbel schlägt jetzt richtig zu

  • Moritz Bletzinger
    vonMoritz Bletzinger
    schließen

Ungewöhnlich spät rollt Winter-Wetter wieder auf Deutschland zu. Frühling ade. Der Polarwirbel bringt im März Stürme und kalte Temperaturen.

München - Wer sich im Februar bereits auf und über die frühlingshaften Temperaturen gefreut hat, bekommt jetzt eine buchstäblich kalte Dusche. Der Winter schlägt in Deutschland noch einmal zu.

Wetter in Deutschland: Winter-Chaos nicht vorbei - Polarwirbel bringt Sturm und Kälte

Schon über die Wintermonate ging es Auf und Ab. Im März trifft wieder ein Tief die Bundesrepublik. Die Folge sind teils heftige Sturmlagen. Danach bringt ein neuerlicher Wetterdrift wohl deutlich kühlere Temperaturen.

„Ungewöhnlich spät entwickeln sich jetzt über dem Atlantik aber doch nochmal Orkantiefs, die über die britischen Inseln in Richtung Südskandinavien ziehen“, erklärt RTL-Meteorologe Christian Häckl bei „wetter.de“, „dabei erfassen die Starkwindfelder auch den Westen und Norden Deutschlands.“

Frühlings-Wetter? Orkan rollt über Deutschland - danach fallen die Temperaturen

Von diesen Starkwindfeldern rollt namentlich Orkan „Klaus“ bereits über Deutschland. Mit teils extremen Sturmschäden im Norden und Osten. Die gute Nachricht: Die Hälfte ist wohl überstanden. Am Samstag kommen erneut stürmische Böen auf Süd- und Mitteldeutschland zu. Dann verliert der Westwind aber an Kraft. Tief „Luis“ bringt am Sonntag nur kurzen, aber wohl starken Sturm.

Heiter wird das Wetter danach wahrscheinlich dennoch nicht. Die Winde nehmen zu Beginn der kommenden Woche ab, aber in der Folge wohl auch die Temperaturen. Ein Hoch presst die Strömung um den Polarwirbel über Großbritannien weit in den Norden.

März-Winter in Deutschland: Westströmung bricht - Polarwirbel bringt kalte Luft aus Norden

Dieser Strömungsrand bestimmt das Wetter in Deutschland. Der Wind dreht. Anstatt aus dem Südwesten kommt er dann von Norden. Kalte Luft bereitet dem März-Winter Einzug. Für Nordosten und Süden bedeutet das auch Nässe. Im Bergland werden die örtlich sehr starken Niederschläge sogar in Schnee übergehen.

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/dpa

Auch interessant

Kommentare