Meteorologe: "Mittwoch wird Lichtblick sein"

Wetter schlägt schon wieder um

Offenbach - Nach dem Wintereinbruch schnellen die Temperaturen in Deutschland wieder in die Höhe. Ab Mittwoch werden sogar wieder zweistellige Plusgrade erwartet. Auch Regen ist dann kein Thema mehr.

Nach dem plötzlichen Kälteeinbruch wird es in Deutschland wieder etwas milder. „Mit den Nachttemperaturen geht es wieder aufwärts“, sagte Meteorologe Helmut Malewski vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag in Offenbach. „Der erste Wintereinbruch ist vorbei.“ Der Wind drehe wieder, und der Frost ziehe sich auf die Berge zurück. Auch tagsüber werde es nicht mehr ganz so kalt - ab Mittwoch sind sogar wieder zweistellige Plusgrade zu erwarten.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

Tief „Wilma“, das von der Nordsee nach Südskandinavien zieht, hält die Polarluft von Deutschland fern. Die Nacht zum Montag war noch bitterkalt, in Bad Lobenstein an der bayerisch-thüringischen Grenze wurden laut DWD minus zehn Grad gemessen.

"Der Mittwoch wird ein Lichtblick sein"

„Wilma“ bringt allerdings nicht nur Milderung, sondern auch mehr Wolken und Niederschläge. Nur noch am Dienstag und nur in den Mittelgebirgen erwarten die Meteorologen Schneefall, sonst regnet es bei drei bis neun Grad. Auf den Bergen liegen die Höchstwerte um den Gefrierpunkt, nachts vor allem im Süden auch leicht darunter.

„Ein Lichtblick wird der Mittwoch sein“, sagte Malewski. Zwar gebe es dann auch wieder Morgennebel, aber später werde sich die Sonne zeigen, und Regen sei kein Thema - zumindest vorübergehend. Denn schon am Donnerstag ziehen wieder Schauer von Westen auf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Erdbeben in Mexiko
Die Naturgewalten gönnen Mexiko keine Erholungspause: Ein neues Erdbeben der Stärke 6,1 hat vier Tage nach dem Beben mit rund 300 Toten Mexiko erschüttert.
Neues Erdbeben in Mexiko
Vierjährige kommt bei Reitunfall ums Leben
Ein Mädchen ist beim Reiten in Brandenburg vom Pferd gestürzt. Für die Vierjährige kam jede Hilfe zu spät. 
Vierjährige kommt bei Reitunfall ums Leben
54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an
Ein verschimmeltes Pausenbrot in einer Vesperdose hat in Baden-Württemberg einen groß angelegten Feuerwehreinsatz verursacht.
54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an
Mount Agung brodelt auf Bali - 14 000 Anwohner fliehen
Auf Bali brodelt der Vulkan Mount Agung immer heftiger. Befürchtet wird, dass er jederzeit ausbrechen kann. Viele tausend Anwohner müssen fliehen. Für Urlauber sehen die …
Mount Agung brodelt auf Bali - 14 000 Anwohner fliehen

Kommentare