1. Startseite
  2. Welt

Sommer kehrt zurück nach Deutschland – Temperaturen jenseits der 30 Grad erwartet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Felix Durach

Kommentare

Zwei Personen spannen einen Sonnenschirm am Strand von St. Peter-Ording auf.
Zum Ende der Woche bringt ein bisher namenloses Hoch wieder sommerliche Temperaturen nach Deutschland. © Axel Heimken/dpa

In der kommenden Woche bringt ein bisher unbenanntes Hoch sommerliche Temperaturen zurück nach Deutschland. Zum Ende der Woche rechnet der DWD mit 31 Grad.

Offenbach - Nach mehreren Tagen voller Wolken, Regen und Temperaturen, die man so eher aus dem Frühling oder Herbst kennt, scheint der Sommer in der kommenden Woche seine Rückkehr nach Deutschland vorzubereiten. Das prognostiziert zumindest der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag.

Wetter in Deutschland: Durchwachsener Wochenstart - doch dann steigen die Temperaturen

Zum Beginn der Woche werden zwar noch immer niedrige Temperaturen und Niederschlag erwartet und die Gewittergefahr steigt vor allem im Nordwesten und am Alpenrand. Doch zur Mitte der Woche stehen die Zeichen dann wieder auf Sommer.

Grund dafür ist demnach ein bisher noch namenloses Hochdruckgebiet, das warme Luft über die Bundesrepublik bringt und die Temperaturen erneut steigen lässt. Am Mittwoch soll es dann weitestgehend trocken bleiben und die Temperaturen vor allem im Süden wieder über 25 Grad steigen.

Wetter in Deutschland: Hoch bringt den Sommer zurück - Temperaturen bis 31 Grad

Für Donnerstag hingegen prognostiziert der DWD einen Sommertag aus dem Bilderbuch. Blauer Himmel, kein Niederschlag und Temperaturen von bis zu 30 Grad sorgen dann wohl nicht nur bei Schülern in den Sommerferien für Freude. Noch wärmer soll es dazu am Freitag werden. Dann sagt der DWD Temperaturen von 27 bis 31 Grad vorher.

Zum Wochenende steigt mit den Temperaturen jedoch auch das Gewitterrisiko – vor allem im Südwesten. Am kommenden Wochenende könnte dann auch der Niederschlag wieder zunehmen. Jedoch immerhin bei höheren Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. (fd/dpa)

Auch interessant

Kommentare