Ist der Spätsommer vorbei?

Wetter: DWD warnt eindringlich - Sturmtief trifft besonders einen Teil Deutschlands

  • Michelle Brey
    VonMichelle Brey
    schließen

War es das schon mit dem Spätsommer? Der Deutsche Wetterdienst warnt - dennoch gibt es gute Aussichten für das Wochenende. Ein Überblick.

Offenbach / München - Der Herbst rückt langsam aber sicher immer näher. Die Temperaturen am Donnerstag und die Vorhersagen für das Wochenende trüben die Hoffnung auf weiterhin spätsommerliches Wetter allerdings nicht. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt indes. Besonders im Norden kann es am Donnerstag ziemlich ungemütlich werden.

Wetter in Deutschland: Spätsommerliche Temperaturen - doch DWD warnt eindringlich

Wolken, Regen, Sturm: Den Norden trifft es am Donnerstag bei Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad nicht gut. „Ein zum Bottnischen Meerbusen ziehendes Sturmtief beeinflusst den Norden und Nordosten Deutschland“, schreibt der DWD. Die Experten warnen vor Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h und 85 km/h, die anfangs aus südwestlicher, später aus nordwestlicher Richtung auftreten sollen. In Holstein Kiel gilt die Warnung der Stufe zwei von Donnerstagmorgen (9 Uhr) bis Donnerstagabend (21 Uhr). In Mecklenburg-Vorpommern warnt der DWD bis in die frühen Morgenstunden von Freitag.

Im Norden soll es laut dem Deutschen Wetterdienst am Donnerstag ungemütlich werden.

Auch via Twitter machten die Experten auf das Sturmtief aufmerksam. In einem „Strömungsfilm“ lässt sich die vorhergesagte Windentwicklung beobachten. „Achtung“, kommentierte der DWD den Tweet, „Gefahr von herabfallenden Trockenästen und Staubstürmen!“

In den mittleren Landesteilen soll hingegen zunächst die Sonne scheinen. „Später vom Norden etwa bis zum Main vorankommende dichtere Wolkenfelder, aber trocken“, prognostizierten die Wetter-Experten. Südlich der Mainlinie soll es den ganzen Tag über sonnig sein. Die Werte liegen zwischen 20 und 24 Grad.

Deutschland-Wetter: Setzt sich der Spätsommer am Wochenende fort?

Auch am Freitag und am Wochenende bleibt das Wetter in weiten Teilen Deutschlands angenehm. Folgende Temperaturen werden dem DWD zufolge erwartet:

  • Freitag, 24. September 2021: In der Südwesthälfte zwischen 19 und 24 Grad, in der Nordosthälfte zwischen 16 und 20 Grad.
  • Samstag, 25. September 2021: Im Nordosten und an Seegebieten zwischen 17 und 20 Grad, im Rest Deutschlands zwischen 20 und 26 Grad.
  • Sonntag, 26. September 2021: An Seegebieten bis zu maximal 19 Grad, sonst zwischen 21 und 25 Grad.

Im Norden und Osten kann es insbesondere an Küstengebieten und im höheren Bergland weiterhin zu starken bis stürmischen Böen kommen. München steht indes vor einem heftigen Wetter-Wechsel* - und das genau zur Bundestagswahl am Sonntag. (mbr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Wolfgang Runge/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare