Nach Hitze und Unwetter

So wird das Wetter am Wochenende

Offenbach - Zuerst die Hitze, dann das Unwetter: In der vergangenen Woche hat Deutschland schon echte Sommertage erlebt. Doch wie wird das Wetter am Wochenende?

Heftige Gewitter mit Regen, Hagel und Sturm haben die schwüle Hitze aus Deutschland vertrieben. Zum Wochenende versprechen die Meteorologen angenehmes Wetter mit viel Sonne, wenigen Schauern und Temperaturen um 25 Grad. Am Freitag lag die Kaltfront von Tief „Zeynep“ über Ostdeutschland. Sie schob die schwüle heiße Luft immer weiter ostwärts. Die Regenwolken über dem Westen zogen langsam ab.

Die Kaltfront hat Platz für kühlere Luft gemacht. Am Samstag werde es einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken bei Temperaturen um 20 Grad geben, sagte Meteorologin Magdalena Bertelmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag. Nur ganz im Osten entlang der Oder könne es noch regnen oder gewittern.

Hier gibt's das Wetter in Ihrer Region

Am Sonntag klettert die Temperatur auf 23 bis 27 Grad, und die Sonne scheint länger. Allerdings steigt auch die Gewittergefahr wieder. „Wo genau die Gewitter auftreten, lässt sich noch nicht genau sagen, aber derzeit ist das größte Risiko im Süden und Westen zu erwarten“, sagte Bertelmann.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gouverneurskandidat verrät pikantes Geheimnis über sein Liebesleben in aller Öffentlichkeit
Als Reaktion auf den Skandal um Missbrauch und Belästigung durch Prominente hat ein US-Richter und Gouverneurskandidat sein Liebesleben demonstrativ öffentlich gemacht.
Gouverneurskandidat verrät pikantes Geheimnis über sein Liebesleben in aller Öffentlichkeit
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu "digitaler Diät" auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu "digitaler Diät" auf
Erdbeben der Stärke 6,9 erschüttert Tibet
Nach starken Erdstößen in Tibet gibt es in der abgelegenen Bergregion bisher keine Berichte über Tote oder Verletzte. Mehrere Häuser wurden aber beschädigt.
Erdbeben der Stärke 6,9 erschüttert Tibet
Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht
Mann und Frau - und sonst nichts? Diese Annahme hat spätestens nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum dritten Geschlecht ausgedient.
Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare