Wetter am ersten Maiwochenende zweigeteilt

Offenbach - Der Mai ist gekommen, doch macht er auch wettertechnisch alles neu? Am ersten Wochenende des neuen Monats sieht es im Norden ganz anders aus als im Süden.

Viel Sonne bietet das erste Mai-Wochenende - aber nur in der Nordhälfte Deutschlands und bei eher frischen Temperaturen. Südlich der Mittelgebirge und des Mains ist es zwar wärmer, aber auch feuchter.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Hoch „Regina“ lasse trockene, aber recht kühle Luft von Nordosten einfließen, sagte Meteorologe Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitag. Das bedeute zwar viel Sonnenschein im Norden, aber die 20 Grad-Marke dürfte nur im Süden geknackt werden. Dort bringt Tief „Torsten“ jedoch auch feuchte Mittelmeerluft mit Schauern und Gewittern.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare