1. Startseite
  2. Welt

Rekord-Hitzewelle droht Europa - Spanien erwarten schier unwirklich klingende Temperaturen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martina Lippl

Kommentare

Eine extreme Hitzewelle steht Europa bevor. Besonders Spanien trifft es. Wettermodelle prognostizieren Rekordwerte von fast 50 Grad.

München - Wetterexperten erwarten eine heftige Hitzewelle in Südeuropa. Ein Hoch über Russland zieht heiße Luft aus Tiefdruckgebieten aus dem Süden an. Aus der Sahara kommt daher eines dieser Tiefs nach Spanien. Es drohen Hitzerekorde mit Temperaturen bis fast 50 Grad.

Hitzewelle in Europa: „Ich schätze, rund 48 Grad sind möglich.“

„Am Montag könnte es in Spanien noch heißer werden als am Sonntag“, twittert Meteorologe Karsten Schwanke. Und weiter: „Für den Raum Murcia gibt das DWD-Modell ICON-EU > 46 °C heraus. Temperatur in 1550m > 30°C. Ich schätze, rund 48 Grad sind möglich.“ Schwanke postet zu seinem Tweet eine Grafik der Modellprognose. Die Farbskala für die Temperaturen reicht von orange über dunkelrot bis violett. Es sieht unwirklich aus.

Gluthitze in Spanien

Der Temperaturrekord in Europa liegt bisher bei 48 Grad. Dieser Wert wurde 1977 in Athen (Griechenland) gemessen. In Spanien liegt der absolute Rekord bei 47,3 Grad. Besonders im Raum um Sevilla werden unerträgliche Temperaturen erwartet. Aber auch auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca wird es bis zu 40 Grad heiß.

Die Hitzewelle dauert voraussichtlich von Samstag bis Montag an. Dann erst gehen die Temperaturen zurück. Für Sevilla bedeutet das einen Rückgang um etwa 10 Grad auf rund 35 Grad, teilt Meteorologin Veronika Krieger vom Wetterportal The Weather Channel mit. Etwas kältere Luft würde wieder in den Süden gebracht.

Droht Italien eine Hitzewelle?

Das Tief verlagere sich dann Richtung Osten und bringt Hitze nach Italien. Ob ein Schwall warmer Luft auch Deutschland erreicht? Wetterexperten schließen das nicht aus. Falls, wird es wohl nur eine kleine Hitzewelle geben.

Extremes Wetter mit Temperaturen um über 40 Grad machte den Menschen in Griechenland und Zypern Anfang Juli zu schaffen. Selbst in der Nacht herrschten Temperaturen um knapp 30 Grad. (ml) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare