Frühling ade! Der Frost kommt zurück

Offenbach - Der sommerhafte Frühling ist erst mal wieder vorbei: Regen und dichte Wolken sagen die Meteorologen voraus. Am Wochenende sackten die Temperaturen sogar wieder auf Werte um den Gefrierpunkt.

“Man könnte durchaus auch von etwas verfrühten Eisheiligen sprechen“, sagte Helmut Malewski vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach.

“Die Höchsttemperaturen werden nur bei etwa 10 Grad liegen“, kündigte Malewski an. An vielen Orten in Deutschland werde es nachts sogar Bodenfrost geben. Nach dem Kalender beginnen die Eisheiligen eigentlich erst am 11. Mai.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

Für Deutschlands Grillfreunde kommt der erneute Wintereinbruch denkbar ungelegen. Am Wochenende will die “German Barbecue Association“ in Schwäbisch Hall die Deutsche Grillmeisterschaft austragen. Vor allem das Finale am Sonntag könnte nun buchstäblich ins Wasser fallen - der DWD rechnet besonders im Süden mit Dauerregen, vereinzelt sogar mit Gewittern.

Nur den Norden trifft das nasskalten Wetter nicht ganz so hart. Der Regen zieht voraussichtlich schnell durch und von Samstag an kann sich dort sogar vereinzelt schon wieder die Sonne zeigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare