+
Ohne geht nicht dieser Tage: Regenschirm. Foto: Lukas Schulze/dpa

Prognose

Wetter: Gebietsweise kommt Regen und Schnee

Offenbach - Heute verlagert sich das Niederschlagsgebiet weiter ostwärts. Im Osten und Südosten ist es anfangs noch freundlich und trocken, während sich sonst meist dichte Bewölkung hält, aus der gebietsweise Regen, vor allem in Süddeutschland und anfangs auch in der Mitte zum Teil bis in tiefe Lagen Schnee fällt.

Die stärksten Niederschläge sind in einem Streifen von Schleswig-Holstein und Mecklenburg bis in den Südwesten Deutschlands zu erwarten - dort fallen im Bergland 5-10 cm Neuschnee, in Staulagen bis 15 cm. In der zweiten Tageshälfte lockert die Bewölkung im Westen und Nordwesten wieder etwas auf und es bleibt trocken, im Osten verdichten sich die Wolken allmählich. Nur im äußersten Osten, von der Uckermark bis zur Lausitz kann es bis zum Abend noch trocken bleiben.

Die Höchstwerte bewegen sich meist zwischen 4 und 9 Grad, in Südwestdeutschland werden hingegen nur 1 bis 4 Grad erwartet. Der Wind weht schwach bis mäßig, vor allem im höheren Bergland und an exponierten Küstenabschnitten sind starke Windböen möglich. Der Wind dreht im Tagesverlauf überall auf West bis Nordwest.

In der Nacht zum Samstag gibt es in der Osthälfte noch leichte Niederschläge, vom Bayerischen Wald bis zu den Alpen kann es noch längere Zeit schneien. Sonst lockert die Bewölkung stärker auf, teils ist es sternenklar. Streckenweise kann sich Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen im Küstenumfeld sowie im Osten leicht über dem Gefrierpunkt, sonst zwischen 0 und -6 Grad. Wegen überfrierender Nässe kann es glatt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Rom - Die Einsatzkräfte haben in den Trümmern des verschütteten Hotels am Gran-Sasso-Massiv weitere Todesopfer geborgen. Damit steigt die Opferzahl auf zwölf Tote.
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check
Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. …
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

Kommentare