Wieder über 40 Grad

Nächste Hitzewelle rollt auf Europa zu - viele beliebte Urlaubsziele betroffen

  • Christina Denk
    VonChristina Denk
    schließen

Griechenland, Türkei und Italien sind derzeit von Waldbränden und extremer Hitze geplagt. Nun steht Europa die nächste Hitzewelle bevor.

Madrid - Seit Wochen herrschen in Griechenland, Italien und der Türkei Extremtemperaturen. Werte bis zu 46 Grad wurden gemessen. Nun rollt die nächste große Hitzewelle auf Europa zu. Diesmal trifft es vor allem die Urlaubsziele vieler deutscher Touristen.

Nächste Hitzeperiode in Europa: Temperaturen über 40 Grad in Italien, Frankreich und Spanien

In der nächsten Woche soll es in Spanien samt Mallorca, Frankreich und erneut Italien Tag für Tag etwas heißer werden. „Ab Donnerstag sind im Landesinneren von Südspanien Höchstwerte von 40 bis 42 Grad zu erwarten – örtlich kann es auch noch etwas mehr werden“, so Meteorologe Carlo Pfaff bei wetter.de. Der Grund dafür liegt in der heißen Luft aus Afrika. Bis Mitte der nächsten Woche baut sich über dem Mittelmeer „ein schwaches Hochdruckgebiet aus.“ Damit gelangt heiße Luft aus Nordafrika nach Spanien und ans westliche Mittelmeer. Bereits im Juli war Spanien von einer Hitzeperiode betroffen gewesen. Unter anderem in Madrid wurden damals bis zu 40 Grad gemessen.

Und wie steht es in der nächsten Hitzewelle nun um die anderen betroffenen Gebiete? An den Küsten werden die Temperaturen erträglicher sein. Mallorca und auch Portugal werden die 40-Grad-Marke laut den Vorhersagen wohl nicht überschreiten. An der Atlantikküste Frankreichs sollen die Temperaturen sogar unter 30 Grad bleiben. Ob im Süden des Landes die 40 Grad erreicht werden, ist noch unklar. Heiß wird es jedoch in jedem Fall.

Bereits Ende Juli gab es in Spanien erste Brände und Temperaturen über 40 Grad. Nun rollt wieder eine Hitzeperiode unter anderem auf Spanien zu.

Nächste Hitzewelle: Süditalien nach verheerenden Bränden erneut im Fokus

Ganz anders sieht es ebenfalls in Süditalien aus. Schon jetzt haben vor allem Sizilien und Kalabrien mit den Ausmaßen der aktuellen Hitzewelle zu kämpfen. In der kommenden Hitzeperiode stehen dem Land am Mittelmeer wieder Rekordwerte bevor. Wetter.de verzeichnet Vorhersagen von 42 Grad. Laut dem Wetterdienst meteo.it könnten die Temperaturen von Sonntag an die 40 Grad erreichen und dann sogar bis zu 45 Grad steigen.

Mindestens eine Woche werden die Höchsttemperaturen in den Urlaubsgebieten wohl bleiben. „Die Hitze hält dann zumindest mal bis zum darauffolgenden Wochenende an“, prognostiziert Carlo Pfaff.

Eine zweite Hitzewelle rollt auf Europa zu. Diese Übersicht zeigt beispielhaft die prognostizierten Werte am Freitag, den 13.8.

Hitzewellen in Europa: Feuer verwüsten die südlichen Regionen

Die Hitze ist kein Zuckerschlecken für Mensch und Natur. Griechenland, Italien und die Türkei kämpfen derzeit mit massiven Waldbränden. In Griechenland stehen die Feuer vor den Toren von Athen, in Italien war das Feuer sogar an den Urlaubsstränden zu sehen. 395 Einsätze in den letzten zwölf Stunden meldete die italienische Feuerwehr am Freitag (6. August). Auch für die Bewohner der hitzegeplagten Ortschaften sind die Temperaturen herausfordernd. So soll beispielsweise die Hitzewelle 2003 in Europa zwischen 45.000 bis 70.000 Todesopfer gefordert haben. (chd/dpa)

Rubriklistenbild: © Rosa Veiga/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare